Story Merlin92: Geschichten von Sims 4

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

interessante Geschichten von Sims 4


Ich habe mal meine Sims 4 Nachbarschafts-Geschichten hierher verlegt. Seht es euch auch mal erneut an. Ich aktualisiere es auch. Ich füge den nächsten Teil der entsprechenden Familie hinzu. Gebt mir doch mal jeweils ein Danke, wenn euch meine ausgedachten Geschichten besonders gut gefallen.

Ich sehe das weniger als Dokumentation. Ich denke mir Geschichten für die Sims aus, wo es erfunden sein kann und ich vielleicht mindestens einen kleinen Teil gespielt habe und ich nehme vielleicht auch mal Ideen von sonst wo.
Ich denke mir vielleicht lieber Geschichten aus, wie bei Autoren / orientiere mich an den Möglichkeiten und kümmere mich später erst darum, was sich umsetzen lässt / ich umsetzen will. Ich habe auch schon weitere Geschichten geschrieben, die noch nicht im Spiel verwendet werden.


Bilder von meinen erstellten Sims (manche von den Geschichten) findet ihr hier:
http://www.simforum.de/showthread.php?t=198256
Meine Stammbäume:
http://www.simforum.de/showthread.ph...78#post4882578
Meine Häuser:
http://www.simforum.de/showthread.php?t=198177
Meine Spielstände:
https://www.simforum.de/index.php?threads/200933/


Ich habe 3 Spielwelten. Die Geschichten davon habe ich hier. Ich habe manche Planungen geändert. Die, die ich in anderen Beiträgen sonst wo geschrieben habe, sind teils nicht mehr aktuell. Ich nummeriere Haushalte besser nach Gründung, ob ich eine Geschichte dafür habe oder nicht, damit es nicht zu Verwirrungen kommt. Wenn ihr das wissen wollt: Ich spiele inzwischen mit MCCC-Alterung, angelehnt an die Länge von Sims 2, Alterung nur für den aktuellen Haushalt und rotierend (aber nicht immer, kommt drauf an).

Da der Name für mich nicht mehr gepasst hatte, da es für mich irgendwie langweilig wirkte, habe ich Normal in NewTS2, also nun Nts2 umgeändert.



Abkürzungen:
NH=Nebenhaushalt, nur vorübergehend
C=Collegehaushalt, für Collegesims geplant


Es kann sein, dass ich hier Haushaltsnamen verwende, die anders oder leicht anders sind, als in meinem Spiel.



Anfang - Teil 1+2:

1) Fantasy - Zeitalter der Entdeckungen
http://www.simforum.de/showpost.php?p=4862565&postcount=1

1+2) Zukunft - Zukunfts- und Ingenieurszeitalter Familien 1
http://www.simforum.de/showpost.php?p=4862629&postcount=2
1+2) Zukunft - Zukunfts- und Ingenieurszeitalter Familien 2
http://www.simforum.de/showpost.php?p=4862632&postcount=3

1) Nts2 - Klassisches Zeitalter
http://www.simforum.de/showpost.php?p=4862879&postcount=4
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Fantasy Teil 1
Nachdem der Entdecker Mr. Ägypta die Ruinen einer vergangenen Kultur erforschte, löste er einen dauerhaften Zauber aus, der an den angenommen unwahrscheinlichsten Stellen und Zeiten Zeit-Portale öffnete. Diese Chancen nutzten andere Sims und kamen so in diese Zeit. Die Ereignisse traten in Magiewellen auf, welche man an den unnatürlichen Änderungen des Wetters erkannte.


10.09.16_10-04-51.jpg
Mr. Sushi Ägypta, seine Frau Assistentin Jade, der Gladiator Maximus Sportacus und seine Frau Elliandra


Ägypta

Mr. Ägypta hatte schon immer ein großartiges Gespür für interessante Orte. Als er mit seiner Assistentin gründlich den Dschungel von Salvadorada erforschte, passierte es. Er löste einen alten Zauber aus, der bei den angenommen unwahrscheinlichsten Orten und Zeiten Zeitportale entstehen ließ. Die Forscher standen vor einem Rätsel und konnten die Geschehnisse nicht verhindern. Auch Orte und Gebäude ersetzten andere.

Sportacus

Teil 1
Maximus musste als Teenager in Gladiatorenkämpfen antreten. Eines Tages tauchte aus dem Nichts ein magisches Portal auf, welches er untersuchte. Er ging hindurch. Hinter ihm verschloss es sich sofort. Er sah sich um und lernte die Zukunft kennen. Er lernte eine bessere Seiten an sich kennen. Außerdem erfuhr er, dass er eine große Berühmtheit in der Geschichte geworden war. Heute hat er sich an seine neue Umgebung gewöhnt, jedoch ist er immer wieder traurig, wenn er an die alte Zeit denken muss.
Teil 2
Maximus war in der Antike eine Berühmtheit und wurde in der Geschichte öfters erwähnt. Elliandra erkanne ihn und half ihm auch in der Gegenwart viele Fans zu finden. Die beiden gründeten eine Familie. Nach längerer Zeit fanden sie ihr passendes Römerlandhaus. Doch das kam wohl leider aus Pompei, daher auch der Gesteinshagel. Aber woher kommt der wohl bloß zur heutigen Zeit? Ach, das muss wohl Magie sein...

Dublone

Teil 1
Wer ist die schrecklichste Bredrohung an Land und zu Wasser? Carlos will ein gefürchteter Pirat werden. Doch werden sein Wechsel in diese Zeit und die neuen Bedingungen für Piraterie seinen Plan zunichte machen?
Teil 2
Carlos konnte sich einen Platz als den gefürchteten Netzpiraten sichern. Nachdem Carlos den Gladiator Maximus herausforderte, musste er eine Niederlage einstecken. Das war ein harter Schlag für ihn. Vor dem Kampf wurde er vom Blitz getroffen. Das war wirklich nicht sein Tag. Voller Zorn begann er sein hartes Tauch-Training bei Sturm und Blitzen. Das gibt eine Revanche!
Teil 3
Ha! Dank Extratraining auf dem Laufband hatte es Carlos dem alten Maximus gezeigt. Ein weiteres Mal hatte er gegen Maximus verloren, doch das hatte ihn nur weiter motiviert. So hatte Carlos durch den Sieg seine Ehre als Pirat wiederhergestellt und kann später sorglos in den Ruhestand gehen.

Wellinger

Teil 1
Stuard folgte einem geheimnisvollen Weg am Ende dessen er ein magisches Portal fand. Auf der anderen Seite erfuhr er von Magie und dass ein geheimnisvoller Zauber seit Kurzem wieder die magische Welt mit dieser verband. So öffnete sich das magische Portal seit langer Zeit wieder und eröffnete wieder den direkten Weg dort hin. Ehrfürchtig nahm er die Aufgabe an, die ihm die Weise stellte. Doch wie gelangten Morgyn Ember und einige andere an Magie? Es musste wohl auch einen geheimeren Weg geben ...
Teil 2
Er hatte sein Ziel erreicht. So wurde er ein Meister der magischen Künste. Doch Stuard wollte sein magisches Geheimnis nicht preisgeben. Darum nahm er zur Tarnung einen Job als Hilfskraft in seinem vom ihm bevorzugten Restaurant an. Doch wozu sollte er als Aufgabe Essen am Herd zubereiten, wenn es doch einfacher im Kessel ging? Diese Aussicht stresste ihn merklich.
Teil 3
Nicht lange danach fand er die passende Frau, die gerade erst im Restaurant anfing. Tinja war sich nicht ganz sicher, was ihn betraf. Er war noch nicht ganz geübt darin, seine Magie zu verbergen. Als sie einen Zauber mitbekam, überzeugte sie das restlos. Jetzt machte das erst richtig Sinn, denn sie hatte den Kessel schon vorher bemerkt. Tinja war auf alles aus das übernatürlich war. Als die beiden zusammen blieben, entschied sich Stuard Mixer zu werden, da er sich ja schon gut mit Tränken auskannte.
Teil 4
Nachdem sie ein passendes Haus gefunden hatten, bestand Stuard auf ein halbmagischen Lebensstil, da er seine Tarnung und zur Freude von Tinja die Übung seiner Zauberkunst aufrecht erhalten wollte. Mit Freude dachte Stuard daran, wie er einmal den Folianten zur Reproduktion reproduziert hat. Als sie einen Sohn bekamen, spüre Stuard, dass er einmal magische Fähigkeiten erhalten würde.

Wetterquarz

Die Wetterquarz-Familie besteht schon seit langem aus Bastlern und geheimen Ingenieuren. Als Hector in diese Welt kam, sah er großen Bedarf an seinem Talent. Wird er als Gnom die nötigen Dinge schaffen oder wird ihn die völlige Unordnung überfordern?

Morgentau

Die Leute glaubten nicht wirklich, dass es hier so etwas wie Magie geben könnte. Doch als die Naturelfen Andris und Elvara mit ihrer Magie kamen, entstanden erste Zweifel. Die grünen Frisuren der beiden fanden sie echt gewagt. Doch die verborgenen spitzen Ohren werden sie nicht erkennen können. Ha!




Ich hatte zwar vor, irgendwann mit meinem Fantasy Spielstand weiterzuspielen, aber inzwischen weiß ich nicht mehr, ob ich das überhaupt noch irgendwann mal mache.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Die Geschichten meiner Zukunfts-Familien (inspiriert von Anno 2070, Perry Rhodan NEO und anderem):

Future-Super Teil 1

Maxwell Master war der großartigste Erfinder der Sims-Welt. Er war Gründer einer neuen Zeit. Er verbreitete seine Erfindungen durch seine Geschäfte.

Future-Super Teil 2
Es ist eine neue Zeit angebrochen. Es gab damals einen großen Hype um Maxwell Master mit seinen Alienkindern. Heute gibt es hier mehrere Aliens. Es herrscht Frieden zwischen Sims und Aliens. Sie scheinen mehr Interesse zu haben. Jeder gute Erfinder gibt sein Bestes, um von Aliens entführt zu werden.


10.09.16_10-05-23.jpg
Maxwell Master mit seinen Alien-Söhnen Steven und Ben, seine Frau Saskia und sein Enkel Micro.


Master

Teil 1
Maxwell ist der Top High-Tech-Wissenschaftler von Newcrest. Seine High-Tech-Erfindungen sind die besten der Welt. Er hat eine Menge Bekanntschaften mit Aliens gemacht und von ihnen gelernt. Er hat zwei Alien-Söhne. Eines Tages war er so selbstsicher, sich selbst zu klonen. Alles lief gut bis dieser bei einer Alchemie-Explosion umkam. Nun will er den richtigen Sim kennenlernen. Und wird er der weltweit größte Lieferant an High-Tech-Geräten werden können?
Teil 2
Maxwell ist der Top High-Tech-Wissenschaftler von Newcrest. Seine High-Tech-Erfindungen sind die besten der Welt. Er hat eine Menge Bekanntschaften mit Aliens gemacht. Und das ist noch nicht alles: Er hat zwei Alien-Söhne und hat sich mal selbst geklont. Alles lief gut bis dieser bei einer Alchemie-Explosion umkam. Heute ist er aufsteigender Lieferant für High-Tech-Geräte.
Teil 3
Maxwell ist der Top High-Tech-Wissenschaftler von Newcrest. Seine High-Tech-Erfindungen sind die besten der Welt. Heute ist er aufsteigender Lieferant für High-Tech-Geräte. Doch langsam gibt es Sims, die mit den Masters konkurrieren wollen ...
Teil 4
Maxwell ist eine Legende unter Top-Wissenschaftlern. Seine High-Tech-Erfindungen sind die besten der Welt. Doch nun gibt es langsam Sims, die mit den Masters konkurrieren wollen. Inzwischen haben sie keinen Maxwell und keine Saskia mehr, die ihre Familiengeschäfte leiten. Werden die Masters ihren Ruf als die Besten aufrecht erhalten können?
Teil 5
Maxwells Enkel Micro hat es weit gebracht. Nachdem er in der Medizin voranschritt, genoss er einen hervorragenden Ruf. Außerdem erfuhr er, dass er für die Beförderung ein Baby zu Welt bringen musste. Seine Frau Caylie hatte er ja schon. Auftrag erfüllt! Seitdem hatte er einen Sohn. Die Frau im Krankenhaus war allerdings nicht Caylie.
Teil 6
Steven hatte seinem Neffen Micro genug über Wissenschaft beigebracht. Er lernte schnell. Nachdem Micro im Krankenhaus zum leitenden Arzt befördert wurde, hatte er genug Erfahrungen gesammelt, um ein spezielles Projekt zu beginnen. Außerdem lernte er viel über Robotik. Was dieses Projekt ist, wird wohl die Zukunft zeigen.
Teil 7
Im Geheimen arbeitete Micro an seinem neuesten Projekt. Nach der Fertigstellung veröffentlichte er seine fortgeschrittene Geneik-Forschung. Seitdem war es möglich Haar- und Augenfarben zu verändern. Die Leute waren verblüfft, doch wie gut würde diese Neuerung von nun an wirklich ankommen?
Teil 8
Micro hatte seine Genetik-Forschung beendet. Er arbeitete nun an seinem nächsten Projekt. Micro tat sich mit Walter Robots zusammen, um sich mit ihm über Roboter zu beraten. Dank den Tipps, die er ihm gab, schaffte er es den ersten Haustierroboter der Welt zu bauen. Als die erste Roboterkatze fertiggestellt war, zeigte sich allerdings, dass Metalltier so seine Macken hatte. Die nachfolgenden waren genauso. Micro brauchte anscheinend mehr Kenntnisse darüber. So aktiviere er sein achtes Modell zur längeren Verhaltenserforschung.
Teil 9
Micro schien alles versucht zu haben, aber seine erste Baureihe an Roboterkatzen benahmen sich alle wie verzogene Tiere. Er wusste nicht, woran das lag, denn er schien genug über Computerprogrammierung in seinem Beruf gelernt zu haben.

Master (2)

Teil 1
Mia ist mit John ausgezogen, um in Ruhe ihre Kinder erziehen zu können, doch hat sie eine Vorahnung, dass ihr Sohn Micro sich künftig wie ihre Familie sich der Wissenschaft zuwenden will.
Teil 2
Jay Master hat als cooler Videospielprofi einen großartigen Platz im Gamingbereich erhalten. Vor kurzem hat er Sina kennengelernt, die ihn voll und ganz versteht. Sie hat in der gleichen Karriere begonnen und hofft ebenso gut zu werden.

Master (3)

Teil 1
Ben hat ansehnliche Berühmtheit als Maler erlangt. Nico will seinem Beispiel folgen. Wird ihm das gelingen? Und wird er seinen Vater sogar übertreffen?
Teil 2
Nico machte große Fortschritte. Aus einem hier noch unbekannten abgelegenen Teil der Galaxie kamen Aliens, die ihn entführten. Als Anthony erfuhr, dass Nico Kinder bekam, packte er die Sachen und zog nach Magnolia Promenade.
Teil 3
Oh, oh, jetzt hat er´s aber abbekommen. Anthony ist zwar nicht so der Romantiker, aber ein richtiger Angeber. Er war mit Natalie Gear zusammen. Als er erfuhr, dass sie ein Kind bekam, akzeptierte er das nicht. Sie wollte ihm trotz ihrer Hitzköpfigkeit eine Chance geben. Er blieb fort und als der Mann von seiner nächsten Beziehung bemerkte, dass sie ein Kind bekam, hat er es ihm gezeigt. Dadurch trennten sich beide von ihm. Voller Tränen zog er wieder bei seinem Bruder ein, deren Kinder bereits Teenager waren.
Teil 4
Nach vielen Strapazen war seine Freude groß, als der alte Anthony seine Beziehung zu Natalie kitten konnte, ja sie sogar beste Freunde werden konnten. Das Weltraumprogramm war noch am Anfang, doch Anthony schaffte es mit wenigen vorhandenen Mitteln ein Raumfahrzeug zu bekommen, um Weltraumschmuggler zu werden. Sein Bruder Nico hatte seinen eigenen Kunstflügel im Museum erhalten. Trent sammelte mit Nico´s Unterstützung Geld fürs College zusammen.

Master (4)

Nachdem Dean Master´s Sohn Jared und die ältere Tiana Gear zusammen kamen, entschloss sich Jared ebenfalls Programmierer zu werden, weil er sowieso nichts anderes vorhatte.

NH Master

Anthony wollte schon immer Astronaut werden. Jedoch ist er auch von den Tycoons beeindruckt. Als Möchtegern-Tycoon versucht er es ihnen gleich zu tun, während er sich darauf vorbereitet als Astronaut in den Weltraum zu fliegen. Aber für einen Tycoon scheint da seine Persönlichkeit im Weg zu sein ...

Gear

Teil 1
Die Gear-Familie war einige Zeit lang die Konkurrenz der Masters. Simon will genau wie sein Vater Robert Wissenschaftler werden. Wird er damit großen Erfolg haben?
Teil 2
Familie Gear ist seit langem stets technikliebend. Als Natalie Gear als wissbegieriger Sim die Nachfolge ihrer Großeltern und ihres Vaters antrat, dachte sie sich, sie versucht einmal in drei unterschiedlichen Karrieren zu arbeiten. Doch so Planlos sie war, rechnete sie wohl nicht damit, dass ihr eine davon besonders gut gefallen würde.
Teil 3
Galaxandra wuchs nach dem Umzug ihrer Familie auf Sixam auf. Vor kurzem fingen ihre Verwandten an, sie bei der Partnerwahl zu unterstützten. Da war ein Erdling namens Sam Gear, der sah ganz gut aus. Sam Gear interessierte sich sehr für Aliens. Er zog Aufmerksamkeit auf sich, weil er ständig durch das Teleskop schaute. Als er Galaxandra traf, war er überglücklich, dass eine Alien mit ihm zusammen sein wollte. Er kannte zwar schon einige Aliens, doch sie war die erste, die so für ihn empfand.
Teil 4
Vor ihrem Treffen wurde allerdings noch jemand auf ihn aufmerksam. Tja, auch andere Aliens hatten einen Blick auf ihn geworfen. Nach ihrem Einzug wurde er nun das zweite Mal entführt. Mit seiner Mutter Natalie stimmte momentan irgendetwas nicht. Sie hatte das Bedürfnis Annika ins Bett zu bringen, aber niemand im Haushalt schien zu wissen, wer diese Annika überhaupt war, nicht mal sie selbst. Mysteriös, ein ungelöstes Rätsel. Zumindest entschied sich Natalie nach diesem Vorfall, das Stricken zu lernen.

Formo

Teil 1
Wissenschaft war schon immer Mikes großer Traum. Er forschte mit seiner Frau Steffi an der Genetik. Eines Tages gab es einen großen Laborunfall. Beide verloren all ihr Expertenwissen in allen Bereichen, wurden degradiert und die Forschungsdaten wurden mit ihren Computern vernichtet. Ihr Zustand konnte nicht mehr rückgängig gemacht werden. Als hätte das nicht schon gereicht, hatten sie in all der Aufregung vergessen, dass ihr Geld zur Neige ging. Unbeholfen verkauften sie ihr Haus für die Rechnungen. Was werden die beiden nun tun?
Teil 2
Auf der Suche nach der verlorenen Forschung seiner Eltern beschritt Kay ebenfalls den Weg der Wissenschaft. Unter Aufbietung all seiner Kenntnisse gelang es ihm jedoch nicht. Ob er nun eine andere wichtige Entdeckung machen kann weiß er nicht. Glücklicherweise hatte er dafür wie es aussieht den richtigen Sim kennengelernt. Denn Steffi Gear scheint nicht abgeneigt zu sein, sich im wissenschaftlichen Bereich zu informieren. Steffi hat den gleichen Vornamen wie seine Mutter. Verrückt, oder?
Teil 3
Nachdem es Kay endlich geschafft hatte von Aliens entführt zu werden, zeigten sich deutliche Anzeichen, dass er nun ein Kind bekommen würde. Allerdings war er damit nicht alleine. Nach Tiffanie sorgte Steffi wieder für Kindernachschub. Sie war schon im 3. Trimester.

McKay

Teil 1
Dr. Rodney Meredith McKay ist ein brillianter Wissenschaftler. Er löste ein Problem nach dem anderen. Er fand eine passende Frau, die bei ihm einzog. Doch eines Tages stand Rod vor der Tür, der Rodney aus einem Paralleluniversum. Da er nicht zurück konnte, ließ er ihn widerwillig bei sich unterkommen. Als sich dieser allerdings einen romantischen Versuch bei Jennifer erlaubte, setzte er ihn vor die Tür.
Teil 2
Rodney hatte sein Interesse durchgesetzt. Die Aliens hatten ihn GESEHEN. Nun musste er auch mit der Entführung klarkommen. Es kündigte sich an, dass er bald fünffacher Vater sein würde. Noch war er ganz schlank, nicht rank, er war ja kein Pflanzensim. Dr. Rodney hatte mit Dr. Jennifer 4 Töchter. Und als es dann soweit war, hatte er nun eine 5. Tochter, die er dieses mal Lillien nennen konnte.

McKay (2)

Teil 1
Nach seinem Fehltritt war Rod bei Rodney erst mal nicht willkommen. Er konnte nicht in seine Realität zurückkehren, weil die entsprechenden Geräte hier noch nicht erfunden wurden. Also musste er hierbleiben und sich ein Haus suchen.
Teil 2
Gestrandet in desem Universum vertiefte sich Rod in seine Arbeit. In welchem Universum gab es die interessanteren Aliens. Diese Antwort interessierte ihn völlig. Nebenbei trieb er sein Vorhaben voran, mit der Portalmaschine wieder zurück zu gelangen.
Teil 3
Die Aliensuche anderer Sims war wirklich ansteckend. Die meisten Wissenschaftler bekamen wahrscheinlich dabei keine Alienkinder, doch Rod schon. Nachdem er Jane bekommen hatte, wurde er wieder entführt. Ob die Mutter von Jane sich wohl nach ihrem Wohlbefinden erkundigen wollte? Naja, er hatte sie zumindest nicht gesehen, als sie Experimente mit ihm anstellten.
Teil 4
Nachdem Rod Jane bekommen hatte, ging er in einer anderen Stadt spazieren. Da sah er ein Haus, dass ihn interessierte. Er entschied sich, mal zu nachzuschauen, wer da wohnte. Er lernte Chloe Green kennen, die an einem wirklich interessanten Projekt arbeitete. Rod fand einen ungewöhnlichen Start in die Beziehung, sie hatte eine Papiertüte auf. Das gab dem etwas schräges. Als diese allerdings weg war, fanden sie recht schnell zueinander und er bot ihr an bei ihm einzuziehen, was sie gerne annahm.

Robots

Teil 1
Walter hatte sich entschieden mit seiner Frau Jenny in ein neues Haus zu ziehen. Er widmete einen Großteil der Zeit seiner Roboterwerkbank. Währenddessen versuchte Jenny mit Turnieren Geld für seine Roboter zu gewinnen. So wollte Walter als cooler Erfinder mit neuartiger Robotertechnologie reich werden. Kann ihm das gelingen?
Teil 2
Beeindruckt von Walters Einsatz für die Zukunft der Robotik spendete Familie Gear ihm Einhunderttausend Simoleons. Das nutzte er um seinen ersten Servo zu konstruieren. Als Jenny ein Kind bekam, kümmerte sie sich um dieses während er arbeitete. Dank einiger Seren schaffte Walter den nächsten Fortschritt der neuen Zeit. Durch seinen Erfolg welcher sich herumsprach erfuhr auch Micro Master davon. Er überzeugte seinen Bruder Jay dazu etwas für Walter zu spenden, da er selbst gerade knapp bei Kasse war.
Teil 3
Als Walter seinen ersten Roboter aktivierte, war der sehr wissbegierig. Er interessierte sich auch dafür, als Walter Fitness betrieb. ,,Sims rosten also, wenn sie rasten? Daten über rostende Sims kann ich nicht in meiner Datenbank finden.“ Tage später allerdings, als Walter ihm den Zugriff auf das Internet aktivierte, kam es zur Überlastung. ,,Warnung! Warnung! Überlastung! Kühe miauen! Warnung! Abschaltung in 3…2…1...“
Danach konnte Robert sein erstes Modell nur noch als Unterstützung gebrauchen, um sein Geschäft zu führen. Er hatte ihm nicht genug Leistung eingebaut.
Teil 4
Eröffnungstag! Mit großartiger Unterstützung gelang es Walter also den nächsten Schritt zu tun und sein Geschäft Robot Electronics zu eröffnen. Er hatte es auch geschafft, einen Vertrag mit einem Produktionsunternehmen zu schließen. Sein erster Roboter, der nun im Geschäft arbeitete, war ein Modell das begann vor sich hinzurosten, nicht gerade ein Vorzeigeroboter, doch für sein Geschäft nahm er die besseren Modelle. Walter hatte nun seinen ersten Roboter an den Sim gebracht. Was für ein Erfolg. Der Einstieg war holprig, er verlor sogar Kunden, doch er schaffte es, über die Rechnungen hinaus noch großen Gewinn zu machen. Die Zukunft der Technologie hatte begonnen. Inzwischen lief es richtig gut. Hallo Profit.
Teil 5
Walter verkaufte viele Roboter mit neuem Design an unterschiedliche Firmen. Auch das machte ihn reicher. Leider fielen diese Servos immer wieder aus. Inzwischen hatte er sich eine bessere Qualität erdacht. Allerdings hielt sein erster Roboter nicht mehr sehr lange.

Kaiser

Teil 1
Steffen Kaiser ist der Gründer der Tycoons, einer Gruppe hart arbeitender Sims. Effizienz und Gewinn steht bei ihnen an erster Stelle. Sie bevorzugen die Business-Karriere. Leider kommt ihnen dabei die Familie zu kurz. Wird das das Richtige für sie sein?
Teil 2
Familie Kaiser sind die Gründer und die ersten Tycoons. Doch dieser Lebenstil entwickelt sich in eine Richtung, die Großvater Steffen nicht voraussah. Sie sind immer noch die freundlicheren Sims, anders als die neue eingebildete Generation. Werden sich Carstens Nachfahren als Tycoons betrachten oder werden sie einen anderen Weg beschreiten?
Teil 3
Seit sich Carsten für den Weg eines Ingenieurs entschieden hat, ist einige Zeit vergangen. Er kaufte sich ein repräsentatives Haus bei der Magnolia Promenade und machte einen Collegeabschluss. Danach wurde er Maschinenbauingenieur. Kurz darauf lernte er Nancy kennen. Nicht lange danach machte sie ihm einen Antrag. Sie wollten auch gleich schon ein Kind bekommen. Cortney Cameron konnte Carsten nicht leiden, trotzdem fand sie, ein Maschinenbauingenieur könnte nur gut für ihre Tochter Nancy sein.

Aral

Teil 1
Eine Familie, die nach höchstem Ansehen und Ruhm strebt. Als Ölunternehmer krallen sie sich jeden Simoleon. Die Seasons haben sie von Sulani vertrieben, wo sie ihre große Chance sahen. Machen sie den großen Gewinn oder haben die Ecos da auch etwas mitzureden?
Teil 2
Jake Aral nutze diese Gelegenheit in der Winterzeit, um Cordelia zu Scheffelheim näher zu kommen. Kurz darauf zog sie zu ihm. Er lernte dafür, um ein besserer Geschäftsmann zu werden, als es seine Eltern je waren. Cordelia stand gerade nicht der Sinn nach College, also versuchte sie es als Lehrerin. Wie die Kinder wohl auf eine versnobte Lehrerin reagierten?

zu Scheffelheim

Teil 1
Die Ecos waren eine Weile auf Lani St. Taz abwesend. Das nutzten die zu Scheffelheim, um den Bau einer Öl-Plattform in die Wege zu leiten. Die Ecos konnten nichts mehr dagegen tun. Nach einer Party unter Kollegen finanzierten sie den weiteren Baufortschritt. Was für für ein Monument der heutigen Zeit!
Teil 2
Buck und Nora haben sich in der Geschäftswelt als Investoren mehr als genügend bewiesen. Sie haben sich ein nettes Haus gekauft. Aber reicht ihnen das? Natürlich nicht, denn seit langem sparen sie schon für etwas besseres. Seit vor kurzem ihre Nachbarn, Familie Aral sich ein Grundstück in der Großstadt leisten konnten, sehnen sie sich danach ein ebenso prachtvolles Großstadthaus zu besitzen.
Teil 3
Während sie weiter sparen mussten, ergab sich ein Angebot für ein besseres topmodernes Großstadthaus, dass sie sich bald leisten konnten. Sie erfuhren nachdem sie eingezogen waren, dass Familie Aral nicht ganz mit ihrem Kauf zufrieden gewesen war und dass sie nach dem Verlust von Eleonora erneut umgezogen waren. So wohnten sie wieder neben ihnen.
Teil 4
Thomas zu Scheffelheim hatte zwei Promi-Eltern. Sein Vater hatte es ihnen mit hohem Alter etwas problematischer gemacht, ihn zu mögen. Später war die N.A.P.-Inspektorin schon misstrauisch, als sie den Fuß auf das Grundstück gesetzt hatte. Eindeutig zu viel Umweltverschmutzung hier. So viel zur Mäkelei zur Weihnachtszeit. Thomas lernte inzwischen für den Collegeabschluss, um Anwalt zu werden, was wirklich passend war, weil er nämlich überhaupt keinen Humor zu verstehen schien.

North

Teil 1
Bailey Master wuchs zwar zwischen Sims auf, die Natur sehr zu schätzen wussten, jedoch nahm sie sich ein Beispiel an ihrem Onkel. Das konnte sie doch besser als Anthony. So sah sie die Zeit gekommen, ein Tycoon zu werden. Sie lernte Frederik North kennen, einen etwas versnobten Sim, der Nektar machte. Er bedeutete ihr viel. Es war zwar nicht wie sie sich das gedacht hatte, doch von der weltverbessernden Eco-Art war es doch schon ein Stück weit entfernt fand sie. So konnte sie einen wichtigen Teil zur Tycoongesellschaft beitragen, indem sie ihm dabei half.
Teil 2
Der übrige Gewinn der Herstellung, der sich ansammelte war zwar nicht herausragend, aber beachtlich. Wie es aussah, machte es großen Spaß, auch bunte Füße scheuten sie nicht, wobei die von Bailey ja sowieso türkis waren. Nachdem der Stromgenerator in Brand geriet, wurde dieser glücklicherweise automatisch gelöscht.
Teil 3
Zwei Nektarmeister bei der Arbeit. Frederik und Bailey konnten bald die besten Mischungen herstellen. Nach den Änderungen von Walter Robots wagte es Frederik einen Servo zu kaufen. Er würde allerdings feststellen, dass diese Servos nicht all zu lange hielten.

Asphalt

Teil 1
Julius zog in ein schönes Apartment und nahm sich einen Job im Wirtschaftsbereich. Die Zukunft war doch etwas feines. Selbst in billigen Apartments gab es schöne Möbel. Aber wieso war es hier so billig, während andere Wohnorte inzwischen teurer wurden? Mittwoch Nacht fing es an. Objekte gingen kaputt und er fand keine Erklärung dafür. Er betrachtete das logisch, wahnsinnige Sims stattdessen würden behaupten, die Wohnung wolle ihn nicht hier haben. Wirklich mysteriös. Julius hielt die Techniker für Stümper. Obwohl er selbst nichts davon verstand, nahm er das doch lieber selbst in die Hand. Die Arbeit musste warten. Stromschlag! Autsch!
Teil 2
Julius hatte genug. Bringt endlich mal diese Wohnung in Ordnung! Inzwischen waren die Preise für Stadtapartments wieder normal, dafür wurde allerdings überall die Miete erhöht. Er entschied sich dafür umzuziehen. Inzwischen hatte er seine eigenen Gemälde verkauft und etwas nebenbei bekommen, ein ziemliches Sümmchen.

Safe

Teil 1
Als Killian nach einem neuen Haus suchte, fand er doch tatsächlich eins, das noch nicht überteuert war, haha. Es war ein altes Ecohaus. Na und? Lange wollte er dort sowieso nicht bleiben. Sobald er erst einmal genug Geld beisammen hatte, wollte er sich eine bessere Bleibe suchen, die seinen Ansprüchen gerecht wurde.
Teil 2
Planänderung: Killian bekam Geld, indem er töpferte. Das brachte einiges, dagegen war sein Business-Einkommen ein schlechter Scherz. Nach der Kündigung schaffte es Killian, genug Geld zusammenzubringen, um sich ein eigenes, fast komplett ausgestattetes Restaurant leisten zu können, um eine neue Erfahrung zu machen. Ob sich der Betrieb wohl lohnte?

Chemisch

College-Grundstücke kosteten weniger als andere Wohnhäuser. Allerdings waren diese nur für Studenten vorgesehen. Bradford studierte von nun an Physik, um ein angesehener Wissenschaftler zu werden. Seine persönliche Vorliebe tendierte zur Tycoon-Gemeinschaft. Er war sehr ehrgeizig, aber auch chaotisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

10.09.16_10-05-03.jpg
Seamus Green (nacherstellt nach Möglichkeit aus Anno 2070), Green Collin als Pflanzensim, Keith Seasons und Mike Formo



Collin

Green Collin ist der Gründer der Ecos. Seinem Freund Steven Master ist es zu verdanken, das er die Pflanzensim-Frucht testen konnte. Doch Green hält diesen Teil der Wissenschaft noch als sehr Verbesserungsfähig.

Green

Teil 1
Seamus Green war der heimliche Unterstützer von Green Collin, doch als dieser eine bessere Idee für eine Zukunft hatte, besprach er das mit ihm und übernahm deren Projekte. Wird das zur Zufriedenheit aller Ecos beitragen können?
Seamus hat damals mit seinem Freund Steven Master die Konstruktionspläne für seines neuen Hauses entworfen.
Teil 2
Familie Green ist schon seit langem ein großer Freund von naturfreundlicher Wohltätigkeit. Seit einiger Zeit schon spenden sie für den Schutz der Ozeane. Charly Green´s Tochter Christa ist bereit, diese Familientradition fortsetzen, während ihre Schwester Chloe nach Wissen strebt.
Teil 3
Chloe versuchte die ersten neuen Möglichkeiten in Sachen Umweltverbesserung auszukundschaften. Sie sah den ersten Schritt für eine grünere Zukunft. Der Anfang war holprig. Okay, sehr holprig. Aber sie gab nicht auf. Chloe war bereit für ihre erste Beziehung. Doch wieso musste es ausgerechnet Patchy sein?! Nachdem klar war, dass es nichts ernstes war, ging sie wieder an die Arbeit, wegen Stromeinsparungsregel aber erst am späten Abend.
Teil 4
Chloes Forschung erhielt allerdings eine Unterbrechung, als sie den, hach, tollen Rod McKay kennenlernte, der sie schon bald einlud, mit ihm zusammenzuleben. Er war zwar älter, sehr viel älter, doch ihr gefiel das. Sie machte ein College-Fernstudium, während sie die Umweltverträglichen Teile weiterentwickelte, an denen sie schon länger arbeitete. Sie gab die Forschung später an ihre Schwester Christa weiter. Diese war zwar nicht so wissenschaftlich motiviert wie sie, allerdings war sie doch von diesem Fortschritt im Ecobereich begeistert.

Free

Teil 1
Familie Free ist eine Familie von Naturfreunden. Sie haben sich Green Collins Ecos angeschlossen nachdem sie von der Gründung erfahren haben. Green schenkte Christine Free zwei Pflanzensimfrüchte und seitdem ist sie ein Pflanzensim. Inzwischen hat sie ein Pflanzensim-Kind.
Teil 2
Ryan und Natalia hatten zusammen zwei Kinder und das von Ryan´s Alien-Entführung. Sie hatte Anthony Master kennengelernt. Sie konnte seiner Art nicht widerstehen. Als sie einige Zeit danach ein Kind bekam, merkte das Ryan, doch er blieb mit ihr zusammen und sie durfte Anthony nicht mehr treffen. Das Kind behielten sie bei sich.
Teil 3
Ryan durchbrach mit seiner musikalischen Begabung in der Musikkarriere die Überzeugung anderer Sims, Pflanzensims müssten nur angeln oder gärtnern. Er hatte seine grünen Pflanzensimaugen an seine Kinder weitergegeben, mit Ausnahme von Quirin, denn der war ein Alien. Das bedeutete einen weiteren Fortschritt in der Genetikerforschung. Jedoch schien die Methode, um Pflanzensims zu erschaffen schon seit längerem aus der Mode zu sein, denn die Wissenschaftler schienen sich aktuell auf Aliens zu konzentrieren. Das Gefühl in ein UFO gestrahlt zu werden, war für sie wohl den Aufwand wert.
Teil 4
Erste Umweltverbesserungsmaßnahmen wurden nun von den Ecos ergriffen. Seit kurzem begann das Eco-Wohnprojekt Greenstreet nach dem Abschluss des Bauvorhabens in einer begrünten Wüste, ein Projekt, bei dem neue Ecotechnologien in modernen Häusern zum Einsatz kommen sollten. Familie Free hatte ausreichend Geld, um daran teilzunehmen. So zogen sie in der New Greenstreet ein. Ob der Winter eine passende Jahreszeit dafür war? Wieso nicht?
Teil 5
Jedenfalls, bevor es mit Natalia zu Ende ging, wollten ihre Verwandten sie noch kennenlernen. Die Abholung ging mit einem traditionellen UFO vonstatten. Später kam endlich einmal Anthony Master vorbei, um seiner Tochter Angelia nahe zu sein. Von einer unbehaglichen Stimmung wurde es besser. Sie konnte ihr Glück kaum fassen, dass sie sich nun mit ihrem Vater bestens verstand. Auch Natalie nutzte die Gelegenheit, sich mit Anthony zu vertragen. Trotzdem hatte er noch eine gewisse Wirkung auf sie. Da an diesem Tag plötzlich Ryan von ihnen ging, sah Anthony die Gelegenheit sie zu trösten und ihr noch näher zu sein, auch wenn ihm der Verlust ebenfalls nahe ging. Aber so ganz schien das nicht zu funktionieren.

Free 2

Teil 1
Seit Traver Free´s Familiengründung mit Elsa Collin sind nun Jahre vergangen. Der Alien hatte mit ihr eine Tochter. Er wohnte mit ihnen in einem schönen modernen Ecohaus mit Pool. Am Anfang war dieser noch nicht mit Wasser gefüllt und fast nur ein gewöhnlicher offener Kellerraum. Inzwischen sprudelte das Poolwasser richtig. Als Tierfreund hatte Traver sich der von Robin Flauschig gegründeten Tierschutzgemeinschaft angeschlossen.
Teil 2
Tara wollte aus Blumen selbst Farbe herstellen. Diese Fertigfarben wurden bestimmt industriell hergestellt. Sie pflanzte Blumen an, um
daraus ihre eigenen Farben herzustellen, die sie für ihre Kerzen verwendete.

Free 3

Vor seiner Unizeit musste Quirin seinen Geburtstag im Dunkeln feiern. Die Beleuchtung war aus. Wieso gerade dann? So dunkel war es nicht, da es zumindest am Tag war, da störte es nicht all zu sehr, aber im Winter? Da zitterte Quirin vor Kälte. Aber der PC ging noch. Es waren Sonnenkollektoren auf dem Dach. Wieso ging dann nicht die Klimaanlage?

Seasons

Teil 1
Keith Seasons lernte Green Collin und Seamus Green kennen. Sie versuchte es damit, ein Planzensim zu sein, doch das lag ihr nicht auf Dauer. Dadurch bekam sie aber ihren Sohn ... Doch der Naturschutz überzeugte sie und das wurde in ihrer Familie weitergeführt.
Teil 2
Durch Simone Free, die Teil der Familie wurde und ihren Einfluss als erfolgreiche Schauspielerin, machte sie das Vorhaben der Seasons öffentlich, was ihnen viele Unterstützer brachte.
Teil 3
Nachdem die Küstenwache seit einiger Zeit fertig gebaut war, kümmerte sich Richie um die Eröffnung. Es war eine richtig tolle Feier. So hoffte er viele Interessenten für die Arbeit der Küstenwache begeistern zu können.
Teil 4
George Albatros war der erste Interessent an einem Praktikum bei der Calabash Küstenwache. Er war genauso ein Umweltverbesserer wie Richie. Währenddessen begann Richie die Küstenwache modernisieren, um Energieunabhängig zu werden.
Teil 5
Richie war der perfekte Sim für Grace Cameron. Grace war schon seit längerem eine Meerjungfrau. Es würde Richie nichts ausmachen, würde er eines Tages dahinter kommen. Sie war sich da sicher, da er Meeresbiologie so sehr liebte.

Albatros

Nach seiner Zeit bei Richie Seasons entschied sich George dafür, abseits der Küstenwache Meeresschützer zu werden. Er konnte vieles bei Richie lernen, so würde er vermutlich bald mit seinen eigenen Naturschutzprojekten beginnen können. Nach dem Umzug war es erst mal problematisch. Nachdem er seinen selbst verursachten Brand gelöscht hatte, konnte es weitergehen. Waah! Für so einen untalentierten Koch hatte er sich nicht gehalten.

Förster

Helga durfte als Teenager am Eco-Wohnprojekt Greenstreet teilnehmen, wo sie einige tolle Ideen beitragen konnte. Davon inspiriert wollte sie einen Uni-Abschluss in Biologie machen. Danach wohnte sie nun mit ihren Eltern und ihrem Bruder Heinz in einer Wohnung in Evergreen Harbor. Es war die erste Zeit nicht leicht genug Geld für die Miete zusammenzubekommen, doch dann hatten sie es noch rechtzeitig geschafft.

Xardinew

Teil 1
Auf der Suche nach interessante Orten flog Geeglawok zur Erde. Dort traf er Ellie. Sie zogen später zum Strand von Sulani. Dort versuchte Geeglawok den Ozean zu erforschen. Was wird er Morgen dort finden?
Teil 2
Die beiden Aliens Geeglawok und Ellie hatten 2 Kinder, doch einer der beiden wollte noch eins. Als sie jedoch Drillinge bekamen, wurde das etwas zu viel. Ellie arbeitete als Autorin, während Geeglawok seine Arbeit als Taucher aufgab, um den Haushalt zu betreuen, da er sowieso nicht weiter befördert werden würde und sowieso schon ein höheres Alter hatte. Sind die beiden dieser Situation gewachsen?

Xardinew 2

Billy zog nach Magnolia Promenade, um etwas Abstand von seinen 4 Geschwistern zu haben. Zu Beginn seines Kunst-Studiums lernte er Judy kennen. Nicht lange danach zog sie mit ihren Eltern ein, was jedoch fragwürdig war, weil der Platz nicht ausreichte. Deswegen zogen sie zusammen in ein anderes Haus. Judy konnte anscheinend nicht genug von College-Fächern bekommen. Doch das musste noch warten. Nachdem Judy ein Kind bekam, trug Billy ihr überraschenderweise ein Gedicht vor.

Flauschig

Teil 1
Der eigentlich ziemlich faule Stanley hat es geschafft, sich seinen größten Wunsch als Autor zu erfüllen. Steffi arbeitet währenddessen sehr gerne in ihrem Job als Programmiererin. Vor längerem hat Familie Flauschig im Lotto gewonnen. So konnten sie sich das neue teure Future-Retro-Haus leisten, von dem die Leute redeten.
Teil 2
Während Richie sich um den Küstenschutz kümmerte, hatte sich Robin für die Arbeit mit Tieren entschieden. Er zog zu der reichen Casey und änderte seinen Nachnamen.

Sheppard

Teil 1
John arbeitete beim Militär. Eines Tages wurde er plötzlich verjüngt. Nicht lange danach lernte er Chaya Sar von einem anderen Planeten kennen. Sie besaß eine unglaubliche Energie und alterte nicht. Sie verstanden sich sehr gut. Nach einigen Stunden war sie bereit, ein Haus mit ihm zu teilen.
Teil 2
(Ergänzung) Als Chaya plötzlich Kinder bekam, blieb sie zur Unterstützung bei John, musste aber gelegentlich zu ihrem Planeten.
Teil 3
Chaya wollte John nicht mit ihren Kindern zurücklassen, doch sie musste wieder bei ihrem Volk bleiben, um sie zu beschützen. Sie waren bereits Teenager. Seitdem konnte sie nur gelegentlich zu Besuch kommen.
Teil 4
Chaya Sars Kinder konnten nicht das, was sie konnte, doch existierte ein Teil ihrer starken Energie im Verborgenen in ihnen. Das hatte einen besonderen Effekt auf sie. So lernten Wesley und Nicholas schneller, als andere Sims. Während Nicholas Gitarre übte, hatte Wesley Blumenbinden als Hobby auserkoren.

Cameron

Teil 1
Die Welt hatte sich verändert. Fast überall schien man auf Aliens zu treffen. Die Camerons sahen sich gezwungen Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen, um der Alienbedrohung zu entkommen.
Teil 2
Die Leute sagten, ihr Sohn David sei mit einer Alien zusammen. Was für ein Blödsinn. Doch als sie ihre außerirdische Enkelin und die ungetarnte Sally sahen, begriffen es auch Dave und Cortney und traten schreiend die Flucht an. Sie zogen zu einer befreundeten Familie -völlig Alienfrei- und verarbeiten ihren Irrtum. Was wird nun passieren?
Teil 3
Sie dachten, sie wären sicher, doch ihr Sohn David hatte Sally mitgebracht, obwohl er wusste, dass sie ein getarnter Alien war. Dabei wussten sie auch nicht, dass ihre Tochter Grace schon eine Weile eine Meerjungfrau war. Nach einem großartigen Überzeugungsversuch von Kay Formo, dass man den Aliens vertrauen kann, zogen sie wieder zurück zu ihrem Sohn.

NH Cameron

Während der Geschichte mit der getarnten Alien Sally Xardinew und deren Entführung -Huuiiii- zog die misstrauische Nancy Cameron nach Strangerville. Sie erwartete dort nicht viel. Doch als sie etwas Seltsames entdeckte, ging sie dieser Spur nach. Am Ende dieses Abenteuers besiegte sie die Mutterpflanze mit eiserner Ausdauer und Tapferkeit und der Unterstützung dreier Sims. Danach knüpfte zu diesen Sims weitere neue Freundschaften.

Speakworker

Wenn jemand gut mit Worten umgehen kann, dann diese beiden. Jones arbeitet als Politiker, während Luisa sich im Internet bekannt macht. Leider sitzen sie in einem zu engen Haus fest. Werden sie sich bald ein größeres leisten können?

von Kleister

Gregory war der Erste, der Micro Master´s neuartige Genetikbehandlung in Anspruch nahm. Er fand es höchst amüsant seine Haare dauerhaft zu verändern. Ihm gefiel sein neuer Stil. Dort traf er auch Kathy Gear, die er sofort ins Herz schloss.

C Multitalente

Die Xardinew-Drillinge gründeten die Studentenverbindung für Multitalente. Für den Kauf ging der Großteil des Geldes drauf, das sie von ihrem älteren Bruder Billy und seiner Frau Judy erhalten hatten. Deshalb suchten sie sich nur normale College-Ausbildungen.

Lindenbrook

Nach dem Cameron-Vorfall waren die Sims sprachlos. Matthew war zu Ohren gekommen, dass ein paar Mitbürger Probleme mit Aliens gehabt hätten. Er wusste doch von Anfang an, dass diese Aliens nur Probleme bereiten würden. Andere Sims mochten diesen gewundenen Spitzohren noch vertrauen, doch er würde sich auf die Suche nach Beweisen machen, die diese Wahrheit belegen sollte. Für ihn war das Militär genau der richtige Ort dafür. Damit wollte er beginnen, um die Sims zu überzeugen.


Glugonax' Invader Crew

Teil 1
Glugonax war erwacht. Sie waren Außenseiter, Abseits der Transportwege der Kolonien. Nun wurde seine geplante Invasion der Erde aufgeschoben. Ausgerechnet eine Meuterei! Er und seine restliche Mannschaft wurden damals in einem streng geheimen Raum in Stase gelegt. ‪Nun befreite er die anderen. Die Defekte, die nun auftraten und die Stase beendeten, kamen ihnen mehrfach zugute. Die Überwachungskameras waren inaktiv und so kamen sie ungesehen fort. Sie stahlen ein abgenutztes unbewachtes Raumschiff - wie abgenutztes, das ahnten sie nicht - und flogen direkt zur Erde. Diese Primitiven waren dem Intellekt von Glugonax nicht gewachsen.
Teil 2
So dachte er zumindest. Er kam mit einem beschädigten Raumschiff an, das nun nicht mehr so schnell abheben würde. Der Erkundungsflug war ein Desaster, aber das spiele keine Rolle für ihn. Um eine Invasion zu starten mussten sie es nun anders angehen. Er und seine Crew bestehend aus Grenaxa Revestral, Renolon Revolta und Crest Davoltral verhielten sie sich unauffällig und besorgten sich ein Apartment und Jobs, um Informationen zu beschaffen. So warteten sie auf den geeigneten Zeitpunkt, um zuzuschlagen.
Teil 3
Crest wurde entführt! Hatten sie etwa ihre Flucht entdeckt und einen möglichen Peilsender zurückverfolgt? Nein. Es war zum Glück nur eine Forschungsmission. Die Besatzung gab glücklicherweise nicht diese Art von Informationen weiter. Glugonax dagegen hatte an diesem Tag ein Problem mit einem Verkaufsautomaten, der seine Autorität infrage stellte. Und schon wieder? Glugonax musste dieser Maschine zeigen, wer das Sagen hatte. Dieser Planet machte es ihnen nicht leicht.


Mouse

Mann oder Maus? Was davon war dieser Sim? ,,Mouse, Mr. Mouse.“, stellte sich der Geheimagent vor. Er hatte bereits Scherzkekse wie diesen Gackinator besiegt, der die Welt mit einer Armee aus dressierten Hühnern erobern wollte.


Gackinator

Jetzt hatte er gegen diesen Mr. Mouse verloren! Seine schönen Pläne! Der irre Gackinator hatte alle seine schönen Hühner verloren, doch er war entkommen. Plan D, der Beginn einer neuen Hühnerarmee! JAAA! Er versuchte es weiter. Er war noch nicht fertig mit ihm. Er zog aufs Land, um neue Pläne zu schmieden, äh nein, keine Roboterhühner, er war kein Ingenieur. Die könnte er nicht einschätzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Hier sind die Geschichten meiner Familien von meinem normalen Spielstand. Manche oder mehrere davon sind an Sims 2 orientiert. Viele oder alle Geschichten habe ich vor den anderen Spielständen geschrieben. Es kann sein, dass diese schlechter geschrieben, nicht komplett oder nicht genug durchdacht sind. Ich habe aber auch Neues dazwischen eingefügt.


10.09.16_10-05-03 - Kopie.jpg
Elena Thunderstorm und Butler John Steward, Elsa Neuling und Claudio Schnörkel


Tutorial Sim

Teil 1
Während Jane sich fürs Kochen entschied, eine richtige Workaholicerin, nahm Joe einen Job in der Mode an. Das verzwickte daran: Er wollte reich werden, hatte aber ein emotionales Problem damit Geld gutgeschrieben zu bekommen.
Teil 2
Das Eltern sein lief bei diesen Sims nicht so glatt, aber wenn doch, wohl zu glatt, nämlich wie Glatteis. Nach ihrem Umzug wurde es dann deutlich angenehmer.
Teil 3
Ihr Sohn Collin hatte nach dem Verlust von Jane einen sozialen Engpass. Während sein Vater also versuchte seine Sorgen mit Comedy zu verscheuchen, näherte sich Collin der Gärtnerin an. Da er sich für Politik interessierte, nahm er sich dort einen Job. Leider reichte es nicht aus, damit sein Vater seine Liebe besser kennenlernte. Mit Joe ging es nun auch zu ende. Glücklicherweise überdeckte die neue Beziehung die Trauer über den Verlust. Am nächsten Tag war es umso schwerer, doch mit Ericka überstand er das gut.

Braun

Teil 2
Babsi hatte bei der neu gegründeten Motherlode-Spenden-Organisation und Lotterie Geld investiert. Sie hatte nichts erwartet, doch plötzlich erhielt sie 200.000 Simoleons. Endlich waren ihre Sorgen vorbei. Sie hatte etwas besseres verdient. Sie kaufte sich ein schönes Haus mit einem Teich oder war es schon ein See? Montags kam ein Brief an. Die M$OL hatte sich vertan und forderte ihr Geld zurück. Als Entschädigung durften sie 20.000 Simoleons behalten. Diesen Tag würde sie sich noch Zeit nehmen.
Teil 3
Pablo Küpper hatte sich an diesem Montag schnell in die schwangere Babsi verknallt. Sie hatte seitdem wenig Zeit für Beziehungen gehabt, doch dieser Postbote konnte etwas für sie sein. Leider reichte es nicht für die Rückzahlung. Babsi versuchte ein Beziehung mit Pablo. Nach Hochzeit und nötigem Umzug machte er sein Kochtalent zu Geld, eine neue Karriere und gute Voraussetzung unter diesen Umständen.

Traumtänzer

Teil 2
Er hatte gehört, dass Kassandra mit diesem Don Lotario zusammen war. Nachdem erst einmal genug Essen um Kühlschrank war, versuchte Hugo den ersten Schritt zu machen, ohne Kassandra zu vergraulen. Auch Dirk hatte nun seine ersten Erfahrungen mit der Kunst gemacht. Leider hatte Kassandra nun trotz Hugos Andeutungen Don geheiratet. Das war zu viel für Hugo. Er konnte in dieser Situation keine Bilder mehr auf die Leinwand bringen und ließ sich etwas gehen.

Hübsch

Teil 2
Nachdem Marie-Claire Daniel bei einem Hausmädchen-Techtelmechtel erwischt hatte, ging es hitzköpfig zu Sache. Marie-Claire stellte
Daniel zur Rede und gewann einen Kampf gegen diese rücksichtslose Katharina. Aufgrund der angestauten Wut war Marie-Claire gemein zu Lilli, die wiederum Angela den Kampf ansagte. Am nächsten Tag hielt sie es nicht mehr länger aus und sie zogen zu ihren Eltern.
Teil 3
Am übernächsten Tag stellte Daniel fest, dass Katharina schwanger war. Sie gestand. Ein Kind von Don? Der hatte sie allerdings nicht
bei ihrem zukünftigen Kind unterstützen wollen. Sie bat ihn um Hilfe. Das Kind von Don aufziehen? Daniel wollte eine neue Chance mit
Marie-Claire, er war ohne sie aufgeschmissen. Er hatte fast alles Geld für Nahrungsmittel ausgegeben und die Rechnungen vergessen. Nein, das wollte er nicht riskieren.
Teil 4
Die Trauer war zwar durchgestanden, doch Marie-Claire ließ sich trotzdem nicht überreden zu ihm zu kommen. Er versuchte es den
ganzen Tag per Telefon. Am Abend kam der Durchbruch, sie war endlich bereit vorbeizukommen. Einige Versuche und lustige Geschenke später ging es schon besser, Marie-Claire musste sich ziemlich von Beleidigungen abgehalten haben. Die schlechten Gefühle waren fast vergessen, auch die Betrübtheit von Daniel, von ihr vernachlässigt worden zu sein. Sie wollten es erst als Freunde versuchen. Dann ging es voran.
Teil 5
Bei der angekündigten Freundschaft blieb es allerdings nicht. Daniel nahm sogar starke Müdigkeit in Kauf, um Marie-Claire zurückzubekommen. So ein Glück! Marie-Claire war einverstanden zurückzukommen. Ab ins Bett Daniel, 2 Ohnmachten waren genug. Seine Rechnungen..., äh, er meinte vermutlich seine Familie, war gerettet, oder?
Teil 6
Herbert Alteisen informierte Marie-Claire sie über diesen neumodischen Geldbaum, von dem sie gehört hatten und von dem sie selbst schon einen eigenen besaßen. Den konnten sie wirklich gut gebrauchen, allerdings konnten sie sich leider keinen leisten. Zum Glück hatte Karla mitgedacht und Angela 20.000 Simoleons als Unterstützung mitgegeben.

Alteisen

Teil 2
Herbert und Karla vermissten ihre Adoptivtochter Marie-Claire, doch sie wussten, dass sie nun eine eigene Familie hatte. Es wurde ihnen bewusst, wie sehr sie es vermissten, ein eigenes Kind großzuziehen, ach diese schönen Erinnerungen. Also adoptierten sie Irmgard, Mechthild und Katharina. Herbert hatte herausgefunden, dass vor Kurzem diese neuartige Pflanzenkreuzung aus einem Baum und Simoleons erschaffen wurde. Es war gelungen einen Geldbaum zu züchten.

Landgraf

Teil 1
Enttäuscht von Beiden, die sie liebte, suchte sich Katharina ein Haus und bekam gleich darauf ihre Tochter Nikita. Katharina ging auf Partnersuche. Leider bisher ohne Erfolg, doch dann traf sie diesen Pizzaboten Maximilian Jahn. War er ebenfalls so ein Casanova wie Don oder lohnte es sich, ihn in ihre Familie aufzunehmen?
Teil 2
Am Anfang war es problematisch, doch dann lief es ganz gut. Katharina machte nun den "ultimativen Test". Sie ging nach oben und ließ ihn mit Nikita allein. Wenn er trotz Gestank nett zu ihr war, hatte er diese Chance verdient. Test vermutlich bestanden. Wie es aussah, konnte er sich in eine Familie integrieren. Katharina bat darum ihn einzuziehen. Nun, da er auf Nikita aufpassen konnte, nahm sie sich einen neuen Job. Kindermädchen traute sie nicht, die waren wahrscheinlich zu vergesslich.

Grusel

Teil 2
Völlig fixiert auf ihren Verlobten heiratete Kassandra Don Lotario. Am nächsten Tag lud Dina Caliente den etwas heiratsgehemmten,
liebesverzückten Mortimer zu sich ein. Wie konnte sie ihn für sich gewinnen? Kurz darauf erfuhr Mortimer, dass Dina schwanger war.
Am Tag darauf verkündete sie, dass sie Mortimer verlassen würde, wenn er sie nicht heiratete. Wer Kinder von ihm bekommt, den sollte
Mortimer auch heiraten.
Teil 3
Dina stellte ihn vor die Wahl. Mortimer wartete auf Bella, aber nicht Dina auf später vertrösten konnte, lenkte er ein, weil er ohne
so eine Beziehung nicht auskam. Er stimmte zu, bevor das Ganze zu viel ausarten konnte. Bei Kassandra waren es 2 Kinder, etwas später bekam Dina ebenfalls ein Kind. Der Baby-Schrei-Wettbewerb konnte beginnen. Doch es war noch keine Woche seit ihrer Hochzeit vergangen, da hatte Kassandra Don mit Nina und Dina nacheinander im Bett erwischt! Don, die Sache ist gegessen! Das wars, du ziehst morgen aus!

Langer

Sullivan war etwas in der Welt herumgekommen. Nach der Kündigung beim Pizzadienst verbrachte er seine Freizeit mit dem, was er am Liebsten tat, nämlich Wissen anzuhäufen. War nur zu hoffen, dass er nicht eines Tages unter diesem Haufen eingeklemmt wurde, wenn er umkippte.

Bramblebottom

Teil 1
Wie es wohl damals gewesen sein musste, als Familie Bromblebottom mit den Knautschgesichts im selben Ort wohnte? Vielleicht nannte Raphaela Knautschgesicht damals ihre Freundin Gundula Brechreits Allerwerteste, als sie hierher zog und eine Bromblebottom wurde.
Teil 2
Die Bramblebottoms waren sehr traditionell. Das bedeutete, dass nur Männer den Familiennamen weitergeben durften. Einiges Tages bekamen sie aber nur Töchter. ,,BEKOMMT MEHR KINDER", rief die durchgeknallte Familienälteste Gundula, ,,DER FAMILIENNAME MUSS ÜBERLEBEN, ÜBERLEBEN!"
Teil 3
Da Joe als in Zukunft als einzigster Mann den Namen fortführen konnte, aber kein Interesse an einer Beziehung hatte, ließ die alte Schreckschraube eine Hochzeit arrangieren, als er noch ein Teenager war.

McGraw

Teil 1
Die Bramblebottoms waren eine Familie, der alten Erziehung, was eindeutig an Gundula lag. Als Emilia Stiles McGraw kennenlernte, war
sie schon älter. Ihr tat diese Beziehung so gut, dass sie nicht mehr an ihre strenge Erziehung dachte. Als sie allerdings bald darauf ein Kind bekam, wurde ihr bewusst, dass sie noch nicht verheiratet waren. Das war ihr so unangenehm, dass sie daraufhin umkam.
Teil 2
Einst wohnten die traditionellen Bramblebottoms nahe der Knautschgesichts. Seitdem hatte sich einiges verändert. Stiles war dagegen ein Sim der neuen Generation. Nach dem Verlust von Emilia beschloss er als stolzer, unabhängiger Sim, ihre Tochter, die nun seinen Nachnamen bekam, den Bramblebottoms gegenüber nicht zu erwähnen. Lillien hatte es einigermaßen gut bei ihm. Er kam als alleinerziehender Vater zurecht, auch wenn er noch seine Karriere hatte.

von Klippdorn

Mathilda hatte etwas anderes vor, als sich mit diesem arrangierten Joe Bramblebottom abzugeben, den sie nicht einmal kannte. Sie wollte Geld, Geld und noch mehr Geld. Was interessierte sie so ein fester Termin? Sie brauchte einen Job. Ja, sie wollte in Geld schwimmen. War das zu verrückt? Oder ließe sich das etwa doch einrichten? Das klappte dann doch nicht, schnell wurde sie gefeuert, doch wie ließe sich sonst noch an Geld kommen?

Kurios

Teil 2
Nachdem Friedbert ebenfalls von Aliens entführt wurde und Pascal eine Alientochter bekommen hatte, die er Engelchen nannte, wagte Lutz endlich eine Annäherung an Gabriela Baumann. Nach den ersten Versuchen stellte sich eine gute Verbindung her. Pascal wurde leider wegen der Arbeitsleistung gefeuert. Er versuchte sich nun mit seinen Büchern selbständig zu machen und lernte mehr über Erziehung durch Friedberts Tochter Luna. Leider übertrieb er es mit seiner wissbegierigen Liebe, das machte Luna allerdings nichts im Geringsten aus.

Schmitt C1
Obwohl Ophelia nicht auf Schule stand, ließ sie sich von Johnny dazu überreden mit ihm aufs College zu gehen. Ihm zuliebe stimmte sie zu.

Becker

Teil 2
Nervus Subjekt fing an bei den Beckers zu arbeiten. Durch die vielen Seren, die ihm Klausi da verabreichte wurde er allerdings so durcheinander, dass er der Meinung war eine kaputte Maschine reparieren zu müssen. Er mochte nicht einmal Mechanik, im Gegenteil und das mit fatalem Ausgang. Anders als bei Klausi brachte Circe ihre Arbeit nicht viel. Sie kam mit dem Verkauf von gemixten Getränke besser zu Geld, fand sie.

Grunz

Teil 2
Um die Anerkennung seines Vaters zu erlangen, nahm Theo einen Job als Barista an. Der General war von seinen Noten und dem neuen Job beeindruckt, das musste mit 2 Sparringrunden gegen den Meister und einer Geschichte gefeiert werden. ,,Das ist beeindruckend, aber du musst stärker werden Sohn.", sagte Fritz Grunz und ließ ihn das Trainingsgerät besteigen. Na, so ganz einfach war die Beziehung zu seinem Vater nicht.

Grunz C1
Nachdem Fritz Grunz bei der M$OL Lotterie gewonnen hatte - dieses Mal keine Verwechslung - und der Kündigung von Fritz ging Theo zum College. Für ein Paar Kontakte zog er ins Wohnheim, später suchte er sich ein eigenes Haus. Wie beeindruckt sein Vater wohl sein würde, wenn den Generalsstatus früher erreichen würde als er. Tatsächlich verbesserte sich ihre Beziehung bereits während des Studiums.

Grunz C2
Bestätigt vom Fortschritt seines Sohnes schickte Fritz Richard zum College, der inzwischen Träume nicht nur einer einzigen Beziehung
hatte. Infolge mangelnden Interesses überlebte sein Studium allerdings nicht das Ende des dritten Semesters.

Donnersturm

Teil 1
Die Donnersturms sind die angesehenste und wohlhabendste Familie in der Umgebung. Sie sind sehr familiär und ...
Teil 2
Die Donnersturms sind die angesehenste und wohlhabendste Familie von Newcrest. Während Nathan seine Mila hatte, ging Elena eine Beziehung mit dem Butler ein und erwarten nun ein Kind. Jedoch wurde es schnell bekannt und aufgrund Missfallens bei der Butler-Akademie durfte John nicht weiter arbeiten. Doch sie verziehen ihm schnell und so konnte er im selben Jahr zu Elena zurückkommen. Was wird die Zukunft bringen?

Neuling

Teil 1
Die Neulings sind die älteste und größte Familie in der Umgebung.
Teil 2
Nachdem die Neulings aus Schönsichtingen weggezogen sind, hat Sandy in höherem Alter endlich den richtigen Sim gefunden.

Neuling (2)

Teil 1
Irgendwie hat Elsa keine Lust mit der Familie zusammenzuwohnen und hat sich eine eigene Wohnung gesucht. Wird sie damit zufrieden sein können?
Teil 2
Irgendwie hat Elsa keine Lust mit der Familie zusammenzuwohnen und hat sich eine eigene Wohnung gesucht. Elsa konnte dem Romantiker Magnus Storm nicht widerstehen und nun hat sie ein Kind bekommen. Von Magnus hat sie sich entfernt. Beide können Kinder nicht ausstehen. Doch die Hilfe ihrer Familie will sie nicht. Trotzdem drängen sie ihr 21.000 Simoleons auf. Elsa setzt in sturer Selbstständigkeit ihren Weg fort.
Teil 3
Seit Elsa Claudio getroffen hat, hilft er ihr bei Verantwortlichkeiten fast jeder Art.

Beck

Teil 1
Bevor Kerstin ihr zweites Kind bekam, hätte es sie fast umgebracht. Doch dann ging es doch noch gut. Mit ihrem Mann Diego scheint sie alles meistern zu können. Nun haben sie ein gemütlich eingerichtetes Haus und zwei Kinder.
Teil 2
Als Sirius Beck seinen Schwager Stephen Schmitt kennenlernte, waren diese seltsamerweise bereits Senioren. Nach dem kennlernen übten die beiden einen Showkampf. Und als sein Sohn zum jungen Erwachsen wurde, bekam er genau an diesem Tag Pickel. Aber da es eine Feier im engsten Kreis der Familie war, störte das keinen.
Teil 3
Geballte Gegensätze! Als Katja zu Michael Beck zog, verlor der seinen Vater Sirius. Das bekam er aber zuerst nicht mit. Durch Katja nahm er den Verlust nicht so schwer. Nachdem sie ihre Tochter Shira bekommen hatten, verlor er nun auch seine Mutter Lena. Der Arme ... Katja und die Geisterbesuche seiner Eltern halfen ihm darüber hinweg, zum Schaden ihres Sanitärbereichs. Aber Geld hatten sie ja genügend. (Gegensätze emotional gesehen)

Nett

Teil 1
Die Leute nannten Lucinda Prinzesschen. Sie hatte tatsächlich etwas prinzessinnenhaftes an sich. Als Lucinda Jürgen Nett kennenlernte, fragte sie sich, wieso er sie an Han Solo erinnerte. War es sein Auftreten, seine Kleidung oder doch sogar sein Aussehen? Aber da sie ja nicht Lea hieß, war das ja sowieso egal.
Teil 2
Da Lucinda kein Name für ihr erstes Kind einfiel, nannte sie sie einfach Lea. Was kann ein Sim, der Star Wars in seiner Kindheit mochte, mehr tun? Ihr Sohn bekam den Namen Nick Nett. Da es sich für sie echt nett anhörte, war es eine beschlossene Sache.

Neumann

Familie Neumann hat gerade ein passendes Haus gefunden. Während Quinn noch auf Arbeitssuche ist, hat sich Marlene bereits für die Arbeit als Kunstkritikerin entschieden. Währenddessen hält sich ihr Sohn John für den Coolsten. Werden sie sich in ihrer neuen Stadt zurecht finden?

Brück

Teil 1
In ihrem neuen Zuhause angekommen, versuchen Leon und Nina über die Runden zu kommen. Etwas haben sie schon gespart, doch mit wenig Geld und drei Kindern bleibt es momentan bei knapper Kasse. Beide arbeiten als Kritiker, doch wird sich in naher Zukunft viel an ihren finanziellen Mitteln ändern können?
Teil 2
Unter anderem hatten sie es geschafft, sich durch fleißige Arbeit Wohlstand zu erarbeiten. Vor kurzem fand Chester, der Sohn von James Bridge zu seiner neuen Bekanntschaft July Westbrook. Alles schien bestens zu laufen, doch in der folgenden Nacht wurde seine Mutter Sara überraschenderweise von fiesen Aliens entführt. Was für eine Gemeinheit!!!

Schmidt

Der alte Dorian ist vor kurzem mit seiner Familie umgezogen. Seine Tochter Karin mochte Stephen Bridge von der anderen Straßenseite von Anfang an. So kamen sie zusammen.

Schnörkel

Claudio wollte schon immer zur Snob-Gemeinschaft von Downtown gehören, doch reichte sein so genanntes Vermögen nicht aus, um die anderen Snobs zur Aufnahme zu überzeugen. Doch würde das Claudio glücklich machen?

Sturm

Teil 1
Es gibt nicht vieles das die Brüder Patrick und Magnus Sturm gemeinsam haben. Patrick ist an Reichtum interessiert und Magnus an anderen Dingen. Werden die beiden gut miteinander auskommen können?
Teil 2
Es gibt nicht vieles das die Brüder Patrick und Magnus Sturm gemeinsam haben. Patrick ist an Reichtum interessiert und Magnus an anderen Dingen. Doch Magnus hatte als Serienromantiker ohne Kinder zu mögen gleich 4 davon, während Anastasia und Patrick 1 bekommen hatten. Widerwillig zog er aus. Wie geht die Geschichte weiter?

Mitchell

Das Magnus Storm ein Serienromantiker war, machte Marion nichts aus. Nachdem ihre Kinder Teenager waren, überzeugte sie Magnus mit ihrer freundlichen Art zum einziehen.

Ikea

Als seine Adoptivtochter Leo verlor, adoptierten der neu ernannte frühere Sozialarbeiter sie. Als er sich um Alexa gekümmert hatte, hatte er Probleme mit dem kochen. Er holte sich Unterstützung ins Haus. Unerwartet kamen die beiden zusammen.1

Braun (Fam. 2)
Maya Hermanns hat es geschafft, den Serienromantiker Fabian Braun zu einer Familiengründung zu bringen.
Nun sucht er nach Bestätigung, das sie die richtige für ihn ist. Wird ihm das gelingen?

Sommer

Yannik ist ein aufsteigender Künstler der heutigen Zeit. Er fragt sich, ob er so erfolgreich wie sein Vorbild Markus Thunderstorm werden kann. Wird ihm das gelingen? Währeddessen hat er die passende Frau gefunden, die auch noch hart im Nehmen ist.

Flugmann

Da haben sich zwei gefunden. Ulrike und Dodo sind sehr tollpatschig. Doch können die beiden voneinander lernen, um diese zu minimieren?

Von Sim

Teil 1
Die von Sim waren lange eine angesehene und reiche Familie. Doch mit der Zeit ging ihr Vermögen verloren. Simon hat es sich zur Aufgabe gemacht, daran etwas zu ändern. Wird ihm das gelingen?
Teil 2
Simon hatte sich ihrem Einzug nach oben gearbeitet. Seine Frau Bianca war eine Musikerin geworden und tat das, was sie so sehr liebte. Inzwischen hatten er und Bianca drei Kinder. Nachdem sie es sich leisten konnten, zogen sie in ein besseres Haus in Veronaville. Während Pascal Interesse an Sport zeigte, zeigten Sarah und Klara ihrerseits welches für Musik.
Teil 3
Als Sarah erwachsen war, reichte das Geld nicht für die Rechnungen aus und der Strom war schon abgestellt worden. Sie fand den Zeitpunkt günstig, sich nach einem passenden Sim für sich umzusehen. Sie sah einen vielversprechenden Sim, mit dem es richtig gut lief. Stefan Seidel war ein geselliger Sim. Er hatte die gleiche Frisur wie Anton Vorona. Das schien in Mode zu sein. Sarah nahm einen Job im Business an. Da die Beiden eine familiäre Einstellung hatten, kündigte sich kurz darauf an, dass Sarah ein Kind bekommen würde.
Teil 4
Die Familie erfuhr es direkt von Bianca. Bevor Ben ein Kind war, hatte der Kleine noch einen Onkel bekommen. Sie nannten ihn Steffen. Stefan hatte damit ausgeholfen, eigene Bilder zu verkaufen. Zugegeben, Sarah war ein richtiger Workaholic, doch nachdem Simon und Bianca in Rente gingen, wollte auch Stefan die Familie mit einer Karriere unterstützen, denn Pascal nahm das Geld verdienen nicht so ernst und Klara war noch nicht so weit. Das sollte nun im Modebereich sein. Stefan könnte auf seine Erfahrung als Künstler zurückgreifen, vielleicht konnte er so andere mit seinen Farbkombinationen beeindrucken.
Teil 5
Pascal lernte Fiona Garcia kennen. Ihre Großeltern waren aus einem wärmeren Land eingewandert. Ihre Eltern aber kamen aus Veronaville. Steffen, Sarah und Ben zogen um, weil nicht mehr genügend Betten für alle vorhanden waren, denn Pascal wollte bestimmt seine "neue Bekanntschaft" bei sich haben. Nach dem Umzug gab er ihr dann die Gelegenheit, sich seiner Familie anzuschließen. Fiona brachte Pascal dazu, nun doch eine Karriere anzunehmen. Wegen seinem großen sportlichen Interesse war die Richtung für ihn klar. Toooor!
Teil 6
Bianca beherrschte nun 3 Instrumente meisterlich. Das machte sie sehr zufrieden. Nun bekam auch Pascal Nachwuchs. Trage nun mit Stolz den Namen von Sim, junger Marcel. Mehre unseren Reichtum, die Haushaushaltskasse braucht dich.

Seidel

Stefans Malerfähigkeiten halfen ihnen, den Umzug um einiges besser zu überstehen, da sie nun knapp bei Kasse waren. Auf engerem Raum fand Ben auch eine bessere Beziehung zu seiner Mutter Sarah.

Verona

Teil 1
Während anfangs Anton mit seinen Bildern die Haushaltskasse füllte, begann Isabelle damit, Blumen zu binden, aber mehr schlecht als recht. Nachdem sie ihren Sohn Toni bekamen, hatten sie schon etwas angespart. Anton war damit aber noch nicht zufrieden. Er hatte schon einige Übung, also entschloss er sich, malen zu seinem Beruf zu machen.
Teil 2
So langsam lief es richtig gut. Da sie richtig viele Einnahmen hatten, konnten sie schon bald ein größeres Haus leisten. Zur Freude von Toni hatten sie sogar einen Pool. Anton und Isabelle spielten mit der neuen Konsole. Bei der Begrüßung zum Einzug erkannte Isabelle das ein Freund von ihr ganz in der Nähe wohnte. Sie unterhielt sich lange mit Simon, woraufhin sie gute Freunde wurden. Auch mit seiner Frau Bianca kam sie gut aus. Nachdem Anton das Spielen für sich entdeckt hatte, war er ganz verrückt danach. Isabelle versuchte sich ihrerseits am Stricken.


Veranda

Teil 1
Benjamin bewohnte mit seiner Frau Miranda ein Veronavillehaus mit einer schönen Terrasse, doch als sie Benjamin plötzlich bei einem Stromschlag verlor, mussten sie, Michael und Rose allein klar kommen. Miranda hatte zwar einiges Geld für ihre Bilder bekommen, aber das Geld ersetzte doch nicht ihren Benjamin!
Teil 2
Miranda konzentrierte sich darauf weitere Bilder zu verkaufen, um ihren Traum 200.000 Simoleons zu besitzen wahr werden zu lassen, um sich abzulenken. Funktionierte nicht wirklich. Aber doch nicht bei Gewitter Miranda! Michael und Rose wollten sich mit Büchern ablenken und lasen, als wollten sie Professoren werden.

Grußkind

Teil 1
Als Christian Sandra bei einem Poolunglück verlor, war er tieftraurig. Sie hatte sich beim Training nach der Arbeit selbst überschätzt. Sie hatte für den Hausunterhalt gearbeitet. Nun musste Christian allein für seine Tochter Carolina sorgen. Da er es nicht mehr in ihrem Haus aushielt, musste er ihnen nun ein neues Haus suchen.
Teil 2
Angekommen im neuen Zuhause, traf Christian Ellie. Sie half ihm nach dem Verlust damit, neu zu anzufangen. Er hatte nicht damit gerechnet, sich so bald erneut zu verlieben. Nach nicht einmal einem Jahr wussten sie bereits, dass sie zusammen gehörten. Ellie hatte nichts dagegen, dass Christian bereits eine Tochter hatte. Sie mochte sie sogar und hatte mit ihr eine schöne Zeit gehabt.
Teil 3
Bei ihrem nächsten Besuch gab es kein Halten mehr. Christian musste ihr unbedingt einen Antrag machen. Freudig nahm sie ihn an und war sogar bereit dazu einzuziehen. Nicht lange danach feierten sie ein Fest. Mit 14 Gästen zu Hause war das zwar ein Chaos, doch die beiden fanden es trotzdem schön. Beide wollten eine große Familie. also ließen sie das nicht auf sich warten und Carolina hatte nun eine neue Mutter, mit der sie sich bereits bestens verstand.
Teil 4
Nachdem die beiden Zwillinge bekommen hatten, nahmen sie Geld auf, um ihr Grundstück um ein weiteres Haus zu erweitern. Ellie machte Geld mit eigenen Bildern. Elvira und Elisabeth wurden Teenager. Carolina brauchte eine Brille, aber die Zwillinge machten es ihr nach, um intelligenter wirken. Als Carolina erwachsen war, ging sie zum College.
Teil 5
Von Carolinas Versuch sich mit Mrs. Knautschgesicht anzufreunden, bevor sie zum College ging, konnte man schon im Voraus nur abraten. Nach einem guten Anfang ging der Freundschaftsversuch nach hinten los. Die Zwillinge versuchten einiges aus Büchern zu lernen, bevor sie selbst zum College gehen würden.
Teil 6
Carolina hatte während der Collegezeit um einiges zugenommen. Auf die Möglichkeit, dass sie so viel in sich reinfuttern konnte hatte sie niemand vorbereitet. Es war zwar sonst nicht ihre Art, doch trotzdem konnte sie nicht widerstehen. So kaufte sie sich zu Hause ein Fitnessgerät. Das sollte ihr nicht noch einmal passieren.

Grußkind C1

Nachdem Carolina beim Wohnheim ankam ... nun, der erste Tag war lehrreich, auf seine ganze bestimmte Art, das fühlte sie. Doch was sie daraus lernen sollte war ihr schleierhaft.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Ritter

George hat sehr viel Interesse an Rittern. Seine Vorfahren sollen welche gewesen sein. Heute träumt er von Rittern und möchte Gutes tun, womit er in seiner Umgebung beginnen möchte.

Löwe

Teil 1
Lustig und Naturverbunden. Leo weiß, wie man Sims zum lachen bringt. Nach seinem Umzug besuchte er seine Eltern in San Myshuno. Auf dem Rückweg nahm er den Umweg zu Safaria Liontooth, die er schon länger kannte. An diesem Tag kamen sich die beiden näher. Seitdem war er sogar noch etwas aufgedrehter. Kurz darauf zog sie bei ihm ein. Weil ihr das Dasein als Hausfrau nicht genügte, besorgte sich Safaria eine Arbeit als Tierpflegerin.
Teil 2
Seine Eltern Jonas und Cornelia entschieden sich dazu, bei Leo zu sein. Nicht lange danach wurden sie Großeltern. Jonas kündigte wegen seines Alters seinen Job als Bodybuilder. Man sagt, Leo sei so witzig, dass sein Sohn Kion schon mit einem Kichern zur Welt gekommen sei.
Teil 3
Nachdem Kion älter war, besorgte sich Safaria einen anderen Job. Sie wollte sich an den sozialen Medien versuchen. Leo trat inzwischen vor großem Publikum auf. Er hatte eine schnelle Jobbeförderung erhalten. Da schaffte sie es doch wohl, das Interesse der Internetnutzer auf sich zu ziehen.

Löwenzahn

Teil 1
Rick Löwenzahn war schon als Kind von der wilden Natur Afrikas begeistert gewesen, seit ihre Eltern ihm und seiner Schwester Safaria davon erzählt hatten. Ihre Großeltern waren dorthin ausgewandert, doch vor einiger Zeit waren Ray und Erin nach San Myshuno gekommen. Sie hatten genug Geld gespart. Rick beschloss, mit seinen Eltern nach Afrika zu reisen und erforschte fortan die Verhaltensweisen der wilden Tiere dieses Landes.
Teil 2
Rick hatte sich ein Haus in Afrika gekauft. Er hatte sich nicht vorstellen können, wie viel er können musste, um sich gekonnt heimlich an wilde Tiere heranzuschleichen. Er brauchte erst einmal entsprechend lange, um die benötigte Schleichkunst und das Tierwissen zu erlernen. Das konnte noch länger dauern …
Teil 3
Rick lernte Krokodelia Straußenei kennen. Er erfuhr, dass ihr Vater Australier war und er ihre Mutter dort kennengelernt hatte. Die Amerikanerin zog mit ihm nach Afrika, wo sie Krokodelia dann ihren ungewöhnlichen Namen gaben. Als sie erwachsen war, ließ Krokodelia dann ihren Nachnamen ändern.
Teil 4
Sie kamen zu keinem Entschluss, wer seinen Nachnamen ändern sollte. Doppelnachnamen fanden sie nicht so toll. Deswegen behielten sie beide ihre Nachnamen. Ihr Sohn hieß nun Rian Liontooth, ihr anderer Sohn allerdings Avery Straußenei.

Ninja

Nachdem Tadashi Asien verlassen hatte zog er nach Veronaville. Er stand sehr auf die Architektur seines Landes. Er ließ in Veronaville ein Haus bauen, dass auch zum Stil der Stadt anpasste. Dann traf er Erica. Sie war so fasziniert von seiner Familientradition, dass sie sich dieser anpasste. Auch Mediationen durften nicht fehlen. Außerdem pflegte Erica einen kleinen Garten vor ihrem Haus.

Seide

Teil 1
Die naturverbundene Lissa ist für Julian Seide nach San Myshuno gezogen. Durch seine Eltern wohnte er dort. Julian telte Lissa´s Verbundenheit, doch er hatte nie Lust einen anderen Ort außerhalb der Stadt zu suchen.
Teil 2
Lissa Seide hatte den Businessweg betreten, da sie diesen interessant fand. Sie hoffte seltsamerweise, dass ihre Söhne Bert und Gerd das gleiche Interesse daran finden würden, wie sie, obwohl sie wusste, dass die Liebe für die Natur an sie weitergegeben werden könnte. Werden die beiden die schräge Vorstellung ihrer Mutter Wirklichkeit werden lassen oder werden sie ganz andere Wege beschreiten?
Teil 3
Als Bert erwachsen war, beschloss er Trendsetter zu werden. Da seine Familie die neuste Mode mochte, war das gerade richtig. Anders als Bert begann Gerd seinen Einstieg in die Businesskarriere.

Nightlife

Jack hatte eine Vorliebe für Autos. Als er nach Downtown kam, traf er Alea Dream. Er beschloss, als Restaurantkritiker zu arbeiten, weil er hoffte in Downtown genug Restaurants vorzufinden. Mit der ehrzeizigen Alea verbrachte er später einige gemütliche Stunden vor dem Fernseher. Alea überlegte, wo sie arbeiten könnte. Da sie wusste, dass sie mit ihrer kratzigen Stimme nicht punkten konnte, entschied sie sich dafür, als Model zu arbeiten.

Monokolus

Teil 1
Wer sagt denn, dass Sims arm sein müssen? Werden sich Harald, Aggy & Edward sich ihren Traum vom großen Reichtum erfüllen können?
Teil 2
Damals war die Familie Monokolus nach Amerika ausgewandert. Nach Generationen kamen sie nach England zurück. Wird es ihnen dort gefallen?

Schick

Wenn jemand Geschmack hat, dann sind es Dario und Eleonora. Zumindest sind die Beiden der Ansicht.

Blockhütte des tragischen Clowns

Diese Blockhütte ist der Rückzugsort des tragischen Clowns vor den Verschmähern
seiner Kunst. Bevor dies der Fall sein wird, solltest du dich auf einen
Mitbewohner einstellen. Das Gemälde des tragischen Clowns ist nicht zu entfernen.
Es ist ein Zeichen unseres Respekts ihm gegenüber. Er ist unser
Vorbild. Die Sabotage der Videokamera ist untersagt. Zuwiderhandlungen werden
jeweils mit 500.000 Simoleons geahndet.

Entfernt man das Gemälde des tragischen Clowns, sind noch weitere kleinere darunter, ähnlich wie mit diesen russischen Puppen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
43
Ort
Greven
Geschlecht
w

Hall Merlin

Bitte beachte die Regeln und füge den einzelnen Storys zu den Inhaltsangaben auch immer noch ein, zwei Bilder hinzu. Danke :)

http://www.simforum.de/showthread.php?t=197078
Bitte hier nicht nur Links zu Stories auf externen Seiten reinsetzen, sondern immer mindestens auch 1-2 Bilder als Vorschau zeigen sowie eine kurze Inhaltsangabe (2-3 ganze Sätze oder 3-4 Stichpunktsätze) dazu schreiben.
Das gilt auch für Videos.
 

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Ich hoffe das ist so in Ordnung. Ich habe jeweils ein Bild zu bestimmten Sims zusammengebastelt und die entsprechenden Namen darunter geschrieben. Ich musste auch länger suchen. Zum Glück mache ich so viele Screenshots.
 
Zuletzt bearbeitet:

tjeame

Member
Registriert
Dezember 2009
Geschlecht
w

Hallo Merlin,
Interessante Ideen und Geschichten hast du hier. :)

Ich finde sie nur etwas schwierig zu lesen weil ich zu den meisten Sims keine Bilder sehen kann. Die von Sims 2 kann ich mir da noch am besten vorstellen weil ich mit einigen von ihnen auch selbst gespielt habe.

Außerdem fände ich es gut wenn du das was du neu schreibst in einen neuen Betrag schreiben könntest. In den ersten Posts könntest du es ja trotzdem einfügen. Es ist nur etwas schwierig wenn man hier mitliest herauszufinden was neu ist, wenn alles in einem Beitrag zusammengefasst ist.

Edit: Sorry hab gerade erst gesehen das du einen extra Thread hast wo die Bilder der Sims sind...
 
  • Danke
Reaktionen: Merlin92

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Ich habe es so in dem Dokument stehen, wo ich mir auch Notizen mache (eins davon). Es ist nicht mehr die zeitliche Reihenfolge (Datum) der Geschichten zu erkennen. Ich habe zwar so viele Spielstände gesichert, wo ich nachschauen könnte, aber das dauert so lange, das tue ich mir nicht an.
Wenn ich es von nun an in der Reihenfolge einfügen sollte, weiß ich nicht, ob das viel übersichtlicher wäre, weil ich auch mal zwischen meinen 3 Spielwelten wechseln kann. Soll ich es ab jetzt mal so versuchen?
 
Zuletzt bearbeitet:

tjeame

Member
Registriert
Dezember 2009
Geschlecht
w

Ne ne ich meine nicht die zeitliche Reihenfolge.
Ich meine nur wenn du was dazu tust (egal wann es passiert ist) wäre es für mich als Leser hält einfacher wenn du einfach nur auf Antworten klickst und dann in der neuen Antwort reinschreibst

Familie xy

Dies und das (Hintergrund oder was passiert ist, etc.)

Also anstatt nur die ersten Posts zu editieren.
Weil, wenn ich heute alles gelesen habe und morgen wieder reinschaue sehe ich halt bei diesen vielen verschiedenen Familien nicht so recht was da neu dazu gekommen ist.
Ich sehe z. B. zwar das du den ersten Post heute editiert hast, aber ich weiß nicht was du neu dazu geschrieben hast.
 
  • Danke
Reaktionen: Merlin92

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Damit meine ich, dass das bisherige nicht von der Reihenfolge verändern kann, wenn ich diese nicht mehr kenne. Ich habe das aber
vorher wie es aussieht falsch verstanden.
Nach langem habe ich wieder bei meiner normalen Spielwelt weitergespielt. Mit einer anderen Familie, vor der aktuellen Generation. Ob ich da bei den bisherigen Familien mehr Ordnung an Geschichte reinbringen kann, werde ich dann wohl sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Ich habe eine andere Version meiner Familie aus Sims 2 - die ich damals während dem Grundspiel in Schönsichtigen hatte - mit neuen Sims gemacht.

Normal: Neumann

Familie Neumann hat gerade ein passendes Haus gefunden. Während Quinn noch auf Arbeitssuche ist, hat sich Marlene bereits für die Arbeit als Kunstkritikerin entschieden. Währenddessen hält sich ihr Sohn John für den Coolsten. Werden sie sich in ihrer neuen Stadt zurecht finden?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Ergänzung zu Fantasy Teil 1:

Die Ereignisse traten in Magiewellen auf, welche man an den unnatürlichen Änderungen des Wetters erkannte.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Fantasy: Dublone

Teil 2
Carlos konnte sich einen Platz als den gefürchteten Netzpiraten sichern. Nachdem Carlos den Gladiator Maximus herausforderte, musste er eine Niederlage einstecken. Das war ein harter Schlag für ihn. Vor dem Kampf wurde er vom Blitz getroffen. Das war wirklich nicht sein Tag. Voller Zorn begann er sein hartes Tauch-Training bei Sturm und Blitzen. Das gibt eine Revanche!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Fantasy: Wellinger

Teil 4
Nachdem sie ein passendes Haus gefunden hatten, bestand Stuard auf ein halbmagischen Lebensstil, da er seine Tarnung und zur Freude von Tinja die Übung seiner Zauberkunst aufrecht erhalten wollte. Mit Freude dachte Stuard daran, wie er einmal den Folianten zur Reproduktion reproduziert hat. Als sie einen Sohn bekamen, spüre Stuard, dass er einmal magische Fähigkeiten erhalten würde.
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

tjeame

Member
Registriert
Dezember 2009
Geschlecht
w

Fantasy: Dublone
Teil 2
Carlos konnte sich einen Platz als den gefürchteten Netzpiraten sichern. Nachdem Carlos den Gladiator Maximus herausforderte, musste er eine Niederlage einstecken. Das war ein harter Schlag für ihn. Vor dem Kampf wurde er vom Blitz getroffen. Das war wirklich nicht sein Tag. Voller Zorn begann er sein hartes Tauch-Training bei Sturm und Blitzen. Das gibt eine Revanche!

Der Gute ist ja hart im Nehmen. Nach so einem Tag noch Training bei Gewitter. Andere hätten sich mit Schokoeis vor den Fernseher geklebt. :lol: Hoffentlich zahlt sich das aus.
 

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Als ich das Gewitter-Tauchen gespielt habe, brauchte ich ein zweiten Versuch. Beim ersten ist er wegen den Blitzen umgekommen. Und dann ist die Interaktion nicht mal zu Ende durchgeführt worden. Das klappt wohl gerade nicht im Meer.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Ich habe manche Planungen geändert. Die, die ich in anderen Beiträgen sonst wo geschrieben habe, sind teils nicht mehr aktuell.
 
Zuletzt bearbeitet:

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Future: Master (2)

Teil 2
Jay Master hat als cooler Videospielprofi einen großartigen Platz im Gamingbereich erhalten. Vor kurzem hat er Sina kennengelernt, die ihn voll und ganz versteht. Sie hat in der gleichen Karriere begonnen und hofft ebenso gut zu werden.
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Ich nummeriere Haushalte besser nach Gründung, ob ich eine Geschichte dafür habe oder nicht, damit es nicht zu Verwirrungen kommt. Wenn ihr das wissen wollt: Ich spiele auf mittlerer Alterung, Alterung nur für den aktuellen Haushalt, Alterung anderer Haushalte oder NPCs wie es mir danach ist und meistens rotierend.
 
Zuletzt bearbeitet:

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Future: Master (3)

Teil 2
Nico machte große Fortschritte. Aus einem hier noch unbekannten abgelegenen Teil der Galaxie kamen Aliens, die ihn entführten. Als Anthony erfuhr, dass Nico Kinder bekam, packte er die Sachen und zog nach Magnolia Promenade.
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Meine veränderte Version von Dr. McKay aus Stargate Atlantis:

Future: McKay

Teil 1
Dr. Rodney Meredith McKay ist ein brillianter Wissenschaftler. Er löste ein Problem nach dem anderen. Er fand eine passende Frau, die bei ihm einzog. Doch eines Tages stand Rod vor der Tür, der Rodney aus einem Paralleluniversum. Da er nicht zurück konnte, ließ er ihn widerwillig bei sich unterkommen. Als sich dieser allerdings einen romantischen Versuch bei Jennifer erlaubte, setzte er ihn vor die Tür.

Future: McKay (2)

Teil 1
Nach seinem Fehltritt war Rod bei Rodney erst mal nicht willkommen. Er konnte nicht in seine Realität zurückkehren, weil die entsprechenden Geräte hier noch nicht erfunden wurden. Also musste er hierbleiben und sich ein Haus suchen.
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Fantasy: Dublone

Teil 3
Ha! Dank Extratraining auf dem Laufband hatte es Carlos dem alten Maximus gezeigt. Ein weiteres Mal hatte er gegen Maximus verloren, doch das hatte ihn nur weiter motiviert. So hatte Carlos durch den Sieg seine Ehre als Pirat wiederhergestellt und kann später sorglos in den Ruhestand gehen.
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

tjeame

Member
Registriert
Dezember 2009
Geschlecht
w

Da er nicht zurück konnte, ließ er ihn widerwillig bei sich unterkommen. Als sich dieser allerdings einen romantischen Versuch bei Jennifer erlaubte, setzte er ihn vor die Tür.

Na das glaub ich aber auch. Ist ja wirklich frech. Baggert er einfach die Frau seines Gastgebers an, hat man noch Worte. :nonono:

Ha! Dank Extratraining auf dem Laufband hatte es Carlos dem alten Maximus gezeigt. Ein weiteres Mal hatte er gegen Maximus verloren, doch das hatte ihn nur weiter motiviert. So hatte Carlos durch den Sieg seine Ehre als Pirat wiederhergestellt und kann später sorglos in den Ruhestand gehen.

Was ein Glück. Dann mal einen schönen Ruhestand. Ich hoffe er hat einen würdigen Nachfolger.
 

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Was ein Glück. Dann mal einen schönen Ruhestand. Ich hoffe er hat einen würdigen Nachfolger.

Carlos hat einen Sohn. Vielleicht wird er auch Verbrecher. Die Familien in dem Spielstand sind außer vielleicht einer noch nicht richtig gefestigt, da es ja noch ganz der Anfang ist. Und da bin ich nicht ganz zufrieden. Das Grundstück das ich extra für die Familie (Ägypta) gebaut habe, sieht irgendwie aus wie meine Sims 2-Häuser. Weiß nicht. Die zweite Generation Dublone sollte auch noch irgendwie Pirat sein. Sonst kommt es mir irgendwie billig vor wie man sagt. Aber dann ... ich habe ja noch weitere Ideen. Da ändert sich velleicht die Familie.

Das soll mehr in Richtung Magie gehen. Vielleicht verzauberte und verfluchte Sims, magische Kreaturen und Ritter. In der nächsten Phase der Geschichte habe ich vor mit Elfen anzufangen, um die Magie richtig zu starten, damit die Sims in der Geschichte richtig erkennen, dass das wirklich Magie sein muss oder so. Das richtige Grundstück habe ich ja schon seit langem. Mal sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Future: Xardinew

Teil 2
Die beiden Aliens Geeglawok und Ellie hatten 2 Kinder, doch einer der beiden wollte noch eins. Als sie jedoch Drillinge bekamen, wurde das etwas zu viel. Ellie arbeitete als Autorin, während Geeglawok seine Arbeit als Taucher aufgab, um den Haushalt zu betreuen, da er sowieso nicht weiter befördert werden würde und sowieso schon ein höheres Alter hatte. Sind die beiden dieser Situation gewachsen?

Update: Der Text ist etwas erweitert worden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Geeglawok ist Senior (in Rente) und beide Kinder sind schon Teenager.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Future: Flauschig

Der eigentlich ziemlich faule Stanley hat es geschafft, sich seinen größten Wunsch als Autor zu erfüllen. Steffi arbeitet währenddessen sehr gerne in ihrem Job als Programmiererin. Vor längerem hat Familie Flauschig im Lotto gewonnen. So konnten sie sich das neue teure Future-Retro-Haus leisten, von dem die Leute redeten.
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Normal: Beck

Bevor Kerstin ihr zweites Kind bekam, hätte es sie fast umgebracht. Doch dann ging es doch noch gut. Mit ihrem Mann Diego scheint sie alles meistern zu können. Nun haben sie ein gemütlich eingerichtetes Haus und zwei Kinder.

Normal: Bridge

In ihrem neuen Zuhause angekommen, versuchen Leon und Nina über die Runden zu kommen. Etwas haben sie schon gespart, doch mit wenig Geld und drei Kindern bleibt es momentan bei knapper Kasse. Beide arbeiten als Kritiker, doch wird sich in naher Zukunft viel an ihren finanziellen Mitteln ändern können?
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Future: Sheppard

John arbeitete beim Militär. Eines Tages wurde er plötzlich verjüngt. Nicht lange danach lernte er Chaya Sar von einem anderen Planeten kennen. Sie besaß eine unglaubliche Energie und alterte nicht. Sie verstanden sich sehr gut. Nach einigen Stunden war sie bereit, ein Haus mit ihm zu teilen.
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Future: Sheppard

Teil 2
(Ergänzung) Als Chaya plötzlich Kinder bekam, blieb sie zur Unterstützung bei John, musste aber gelegentlich zu ihrem Planeten.
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Future: Master

Teil 3
Maxwells Enkel Micro hat es weit gebracht. Nachdem er in der Medizin voranschritt, genoss er einen hervorragenden Ruf. Außerdem erfuhr er, dass er für die Beförderung ein Baby zu Welt bringen musste. Seine Frau Caylie hatte er ja schon. Auftrag erfüllt! Seitdem hatte er einen Sohn. Die Frau im Krankenhaus war allerdings nicht Caylie.
Teil 4
Steven hatte seinem Neffen Micro genug über Wissenschaft beigebracht. Er lernte schnell. Nachdem Micro im Krankenhaus zum leitenden Arzt befördert wurde, hatte er genug Erfahrungen gesammelt, um ein spezielles Projekt zu beginnen. Außerdem lernte er viel über Robotik. Was dieses Projekt ist, wird wohl die Zukunft zeigen.
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Future: Free

Teil 2
Ryan und Natalia hatten zusammen zwei Kinder und das von Ryan´s Alien-Entführung. Sie hatte Anthony Master kennengelernt. Sie konnte seiner Art nicht widerstehen. Als sie einige Zeit danach ein Kind bekam, merkte das Ryan, doch er blieb mit ihr zusammen und sie durfte Anthony nicht mehr treffen. Das Kind behielten sie bei sich.

Future: Master (3)

Teil 3
Oh, oh, jetzt hat er´s aber abbekommen. Anthony ist zwar nicht so der Romantiker, aber ein richtiger Angeber. Er war mit Natalie Gear zusammen. Als er erfuhr, dass sie ein Kind bekam, akzeptierte er das nicht. Sie wollte ihm trotz ihrer Hitzköpfigkeit eine Chance geben. Er blieb fort und als der Mann von seiner nächsten Beziehung bemerkte, dass sie ein Kind bekam, hat er es ihm gezeigt. Dadurch trennten sich beide von ihm. Voller Tränen zog er wieder bei seinem Bruder ein, deren Kinder bereits Teenager waren.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Future: Gear

Teil 2
Familie Gear ist seit langem stets technikliebend. Als Natalie Gear als wissbegieriger Sim die Nachfolge ihrer Großeltern und ihres Vaters antrat, dachte sie sich, sie versucht einmal in drei unterschiedlichen Karrieren zu arbeiten. Doch so Planlos sie war, rechnete sie wohl nicht damit, dass ihr eine davon besonders gut gefallen würde.
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Future: Robots

Walter hatte sich entschieden mit seiner Frau Jenny in ein neues Haus zu ziehen. Er widmete einen Großteil der Zeit seiner Roboterwerkbank. Währenddessen versuchte Jenny mit Turnieren Geld für seine Roboter zu gewinnen. So wollte Walter als cooler Erfinder mit neuartiger Robotertechnologie reich werden. Kann ihm das gelingen?
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Future: Speakworker

Wenn jemand gut mit Worten umgehen kann, dann diese beiden. Jones arbeitet als Politiker, während Luisa sich im Internet bekannt macht. Leider sitzen sie in einem zu engen Haus fest. Werden sie sich bald ein größeres leisten können?
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Ich habe es um Future Master Teil 1 ergänzt, nachdem ich mir einen alten Spielstand angeschaut habe (Das war Teil 1 Phase 5. Ich bin jetzt bei Teil 2 Phase 12). Hoffentlich passt das so. Ich habe mir keinen noch älteren Spielstand angesehen.

Teil 1
Maxwell ist der Top High-Tech-Wissenschaftler von Newcrest. Seine High-Tech-Erfindungen sind die besten der Welt. Heute ist er aufsteigender Lieferant für High-Tech-Geräte. Doch langsam gibt es Sims, die mit den Masters konkurrieren wollen ...
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Future: Master

Teil 5
Im Geheimen arbeitete Micro an seinem neuesten Projekt. Nach der Fertigstellung veröffentlichte er seine fortgeschrittene Geneik-Forschung. Seitdem war es möglich Haar- und Augenfarben zu verändern. Die Leute waren verblüfft, doch wie gut würde diese Neuerung von nun an wirklich ankommen?
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Future: McKay 2

Teil 2
Gestrandet in desem Universum vertiefte sich Rod in seine Arbeit. In welchem Universum gab es die interessanteren Aliens. Diese Antwort interessierte ihn völlig. Nebenbei trieb er sein Vorhaben voran, mit der Portalmaschine wieder zurück zu gelangen.
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Future: Robots

Teil 2
Beeindruckt von Walters Einsatz für die Zukuft der Robotik spendete Familie Gear ihm Einhunderttausend Simoleons. Das nutzte er um seinen ersten Servo zu konstruieren. Als Jenny ein Kind bekam, kümmerte sie sich um dieses während er arbeitete. Dank einiger Seren schaffte Walter den nächsten Fortschritt der neuen Zeit. Durch seinen Erfolg welcher sich herumsprach erfuhr auch Micro Master davon. Er überzeugte seinen Bruder Jay dazu etwas für Walter zu spenden, da er selbst gerade knapp bei Kasse war.
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Update: Bei Master habe ich doch noch zwei Beschreibungen mehr am Anfang.:ohoh: Damit ändern sich dort die Zahlen. Wenn ihr es lesen wollt: Oben bei Master Teil 1 und 2.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Future: von Kleister

Teil 1
Gregory war der Erste, der Micro Master´s neuartige Genetikbehandlung in Anspruch nahm. Er fand es höchst amüsant seine Haare dauerhaft zu verändern. Ihm gefiel sein neuer Stil. Dort traf er auch Kathy Gear, die er sofort ins Herz schloss.
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Fantasy: Morgentau

Teil 1
Die Leute glaubten nicht wirklich, dass es hier so etwas wie Magie geben könnte. Doch als die Naturelfen Andris und Elvara mit ihrer Magie kamen, entstanden erste Zweifel. Die grünen Frisuren der beiden fanden sie echt gewagt. Doch die verborgenen spitzen Ohren werden sie nicht erkennen können. Ha!
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Gebt mir doch mal jeweils ein Danke, wenn euch meine ausgedachten Geschichten besonders gut gefallen.


Future: zu Scheffelheim

Teil 2
Buck und Nora haben sich in der Geschäftswelt als Investoren mehr als genügend bewiesen. Sie haben sich ein nettes Haus gekauft. Aber reicht ihnen das? Natürlich nicht, denn seit langem sparen sie schon für etwas besseres. Seit vor kurzem ihre Nachbarn, Familie Aral sich ein Grundstück in der Großstadt leisten konnten, sehnen sie sich danach ein ebenso prachtvolles Großstadthaus zu besitzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Future: Master

Teil 8
Micro hatte seine Genetik-Forschung beendet. Er arbeitete nun an seinem nächsten Projekt. Micro tat sich mit Walter Robots zusammen, um sich mit ihm über Roboter zu beraten. Dank den Tipps, die er ihm gab, schaffte er es den ersten Haustierroboter der Welt zu bauen. Als die erste Roboterkatze fertiggestellt war, zeigte sich allerdings, dass Metalltier so seine Macken hatte. Die nachfolgenden waren genauso. Micro brauchte anscheinend mehr Kenntnisse darüber. So aktiviere er sein achtes Modell zur längeren Verhaltenserforschung.

Update: Nochmal überarbeitet.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Future: Master 4

Nachdem Dean Master´s Sohn Jared und die ältere Tiana Gear zusammen kamen, entschloss sich Jared ebenfalls Programmierer zu werden, weil er sowieso nichts anderes vorhatte.
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Normal: Schmitt

Der alte Dorian ist vor kurzem mit seiner Familie umgezogen. Seine Tochter Karin mochte Stephen Bridge von der anderen Straßenseite von Anfang an. So kamen sie zusammen.
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Future: Formo

Teil 2
Auf der Suche nach der verlorenen Forschung seiner Eltern beschritt Kay ebenfalls den Weg der Wissenschaft. Unter Aufbietung all seiner Kenntnisse gelang es ihm jedoch nicht. Ob er nun eine andere wichtige Entdeckung machen kann weiß er nicht. Glücklicherweise hatte er dafür wie es aussieht den richtigen Sim kennengelernt. Denn Steffi Gear scheint nicht abgeneigt zu sein, sich im wissenschaftlichen Bereich zu informieren. Steffi hat den gleichen Vornamen wie seine Mutter. Verrückt, oder?
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Future: Robots

Teil 3
Als Walter seinen ersten Roboter aktivierte, war der sehr wissbegierig. Er interessierte sich auch dafür, als Walter Fitness betrieb. ,,Sims rosten also, wenn sie rasten? Daten über rostende Sims kann ich nicht in meiner Datenbank finden.“ Tage später allerdings, als Walter ihm den Zugriff auf das Internet aktivierte, kam es zur Überlastung. ,,Warnung! Warnung! Überlastung! Kühe miauen! Warnung! Abschaltung in 3…2…1...“
Danach konnte Robert sein erstes Modell nur noch als Unterstützung gebrauchen, um sein Geschäft zu führen. Er hatte ihm nicht genug Leistung eingebaut.
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Alter
30
Geschlecht
M

Future: Sheppard

Teil 3
Chaya wollte John nicht mit ihren Kindern zurücklassen, doch sie musste wieder bei ihrem Volk bleiben, um sie zu beschützen. Sie waren bereits Teenager. Seitdem konnte sie nur gelegentlich zu Besuch kommen.
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten